Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zu Amazon.

Für die eigene Hochzeit ausgewählte Dinge selbst zu machen und für die Dekoration beizusteuern, macht Spaß und verleiht zudem eurem Hochzeitstag eine ganz persönliche Note. Hier zeige ich euch drei der beliebtesten Idee der DIY-Hochzeiten, die Du hier auf Lieschen-heiratet.de findest.

DIY-Sitzplan Hochzeit aus Hula Hoop Reifen (Holz)

Geometerisch runde Formen liegen stark im Trend und bieten allen DIY-Bräuten vielfältige Möglichkeiten. So dient dieser hölzerne Gymnastikreifen als Sitzplan am Hochzeitstag.

So geht’s:

Die gewünschte Anzahl an Sitzplankarten lochen und auf Garn aufziehen. Die Länge des Garns richtet sich nach der Anordnung am Hula Hoop Reifen.

An den passenden Stellen im Hula Hoop Reifen Löcher bohren und Garn verknoten.

Als Deko-Highlight integriert ihr einige Zweige und Blumen an der Seite – fragt eure Floristin vorab, welche Sorten sich dafür am besten eignen.

Mehr sehen: Moderne DIY-Ideen: Hochzeit in der Scheune

DIY-Seifenblasen für den Hochzeitstag

Für diese DIY-Idee benötigt ihr Seifenblasendosen, ich empfehle euch die beliebten Produkte von Pustefix.

So geht’s:

Messt zuerst die Fläche eurer Seifenblasendose aus. Anhand dieser Maßangaben wählt ihr einen passenden Adressaufkleber aus, der sich entweder bestempeln oder bedrucken lässt.

Bestempelt oder bedruckt den Aufkleber mit eurem Hochzeitslogo oder einem anderen Text eurer Wahl.

Verteilt die Seifenblasendosen vor der Trauung, dann können eure Gäste euch nach dem Ja-Wort mit vielen Seifenblasen begrüßen.

Wer Kinder zur Hochzeit eingeladen hat, sollte gleich eine Nachfüllflasche mitbestellen und diese vor Ort einem Elternteil zum Verteilen anvertrauen – so ist der Spielspaß während des Sektempfangs garantiert. Feuchttücher nicht vergessen, falls etwas daneben geht!

Mehr sehen: Pretty in Pink: Sylt-Hochzeit von Annie Rohse

 

DIY-Save-the-Date mit Herzen und Konfetti

Bei dieser DIY-Idee kommt es auf die Größe eurer Herzstanze und eures Stempels/Textes an! Daher solltet ihr im ersten Schritt eine passende Stanze kaufen – ich habe gute Erfahrungen mit dem efco Stanzer 3XL mit einer Herz-Motivgröße von ca 6 x 7 cm gemacht.

So geht’s:

Gewünschte Anzahl an Herzen aus festem Papier / Pappe ausstanzen. Jedes Herz bestempeln und – falls gewünscht – mit einem kleinen Magneten versehen. So kann das Save-the-Date später an den Kühlschrank oder die Pinnwand eurer Gäste gehängt werden.

Auf die Briefumschläge am Besten Adressetiketten mit Adressat und Absender aufkleben oder vor dem Befüllen von Hand beschriften.

Konfetti in Briefumschläge füllen – hier machen sich transparente Umschläge besonders gut! Danach Herzen hinzugeben.

Mehr sehen: DIY: Save-the-Date mit Konfetti

 

Bilder: Die Liebenden, Annie Rohse, Britta Schunck

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: