Beauty-Talk mit Christina Neuss von Maskenraum

Maskenraum_JennyDavide-3_HannaWitte

Maskenraum_JennyDavide-30_HannaWitteDie Hochzeitsbranche fasziniert mich einfach immer wieder mit ihrer unfassbaren Vielfalt und tollen Menschen, die alles daran setzen, um Bräuten ihren Traum vom Hochzeitstag zu erfüllen. Und die Kölner Dienstleister, die mag ich sehr sehr gerne – eine von ihnen ist Christina Neuss, die mit ihrem Maskenraum-Team Brautstylings anbietet.

Dabei finden Bräute in ihrem Studio in der Kölner Südstadt einen Ort in schöner Atmosphäre für den Start in den Hochzeitstag, daneben betreuen Christina und ihr Team auch Bräute vor Ort in ihrer Hochzeitslocation. Mit ihren jahrelangen Erfahrungen als Maskenbildnerinnen für Film, Fernsehen und Bühne sorgen sie dafür, dass Haare und Make-up am Hochzeitstag genau dem Typ der Braut entsprechen und diese einfach strahlt. Wie das genau funktioniert, verrät euch Christina heute im Interview.

Maskenraum_JennyDavide-3_HannaWitteLiebe Christina, als Gründerin von „Maskenraum“ bist Du über die Grenzen Kölns hinweg bekannt für modernes und natürliches Brautstyling. Wie funktioniert ein Hochzeitstyling in eurem Studio? Und kann man euch auch für eine Hochzeit vor Ort buchen?
Wir richten uns nach dem Wunsch der Braut. Sie kann zu uns in den Maskenraum kommen – mit Freundinnen, Familie, Gästen, Fotografen und ihr ganzes „getting ready“ bei uns erleben. Den Terminplan versuchen wir immer so zu gestalten, dass die Braut ihre Ruhe hat und nicht das Gefühl aufkommt, sie sei eine von vielen an diesem Tag. Genau so soll es auch sein, wenn wir zu ihr ins Hotel, zur Location oder nach Hause kommen. Wir planen genügend Zeit ein, so dass kein Stress aufkommt und wir sie auch beim Anziehen noch unterstützen können.

Maskenraum_2Auf welche Beauty-Themen freust Du Dich für die Saison 2017?
Ich freue mich darauf, dass das Brautmake-up mehr fashionable wird. Die Bräute werden mutiger, schauen sich Tutorials an und möchten auch ihrem Hochzeitslook einen Glow verleihen. Der Trick ist dann, die Natürlichkeit des Brautmake-ups trotzdem beizubehalten und schöne Akzente zu setzen – betonte Augenbrauen, ein ausdrucksstarker Lidstrisch oder beerenfarbene Lippen sind absolut möglich!

Und auf welche Styling-Trends dürfen Bräute in diesem Sommer gern verzichten?
Ich bin kein großer Fan von übermäßigem Contouring. Das ist die negative Seite des Tutorial-Trends. Es wird einfach zu viel. Als Maskenbildner hat man schon in der Ausbildung gelernt, wie man es richtig einsetzt ohne dicke Schicht aus Foundation, Concealer und Puder.

Maskenraum_5

MaskenraumViele Bräute machen sich bereits jetzt Gedanken um die richtige Hautpflege – was sind Deine Tipps, damit das Gesicht am Hochzeitstag strahlt?
Wichtig ist herauszufinden, was die Haut wirklich verträgt und was ihr gut tut. Ein halbes Jahr vor der Hochzeit sollte die Braut zu einer Kosmetikerin gehen und die Haut analysieren lassen. Neben verschiedenen Behandlungen sollte man allerdings nicht vergessen, dass die Haut besonders auf Ernährung und Umwelteinflüsse reagiert. Ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, sich gesund zu ernähren und die Haut zu reinigen, sind das A und O der Hautpflege. Ab 6 Wochen vor der Hochzeit keine Experimente mehr mit neuen Produkten!

Und gern darst Du uns noch Deine drei Lieblings-Beautyprodukte verraten, merci!
Nur 3!? ;)

BeautyFavorites_Maskenraum(*Affiliate-Links)
1. Dr. Hauschka Gesichtsmilch* – perfekter Feuchtigkeitsspender, auch als Primer geeignet.
2. die Paint Pots von MAC* – fluffigster und schönster Creme-Lidschatten, ganz einfach aufzutragen.
3. Lancome Hypnôse Waterproof oder Hypnsôse Drama Waterproof* – bester wasserfester Mascara.

Liebe Christina, herzlichen Dank für Deine Tipps und Antworten!

 

Wer Christina Neuss kontaktieren und buchen möchte, findet alle Details online auf Maskenraum.

Und ich glaube, der nächste Beauty-Talk führt mich in den Süden, stay tuned!

Liebe Grüße vom Lieschen

 

Bilder: Hanna Witte, Maskenraum

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.