Der neuste Trend aus den USA: Push-Pop Confetti

il_fullxfull.509305533_owtg

il_fullxfull.509305533_owtg

Erinnert ihr euch noch an „Ed von Schleck“? Für mich war dieses Eis mit Stil-Kombination als Kind einfach unschlagbar! Unten Stil hochschieben, oben Eis abschlecken. Und nach genau dem selben System funktioniert auch das „Push-Pop Confetti“ – der neuste Trends aus den USA! Nur statt Eis gibt’s jetzt mit einem kräftigen Stoß eine Ladung Konfetti:

il_570xN.509324261_q1tp

Wer jetzt nicht sofort aus den USA die lustigen Konfettikanonen für die Hochzeit der besten Freundin bestellen möchte – im Shop von thimblepress auf Etsy werdet ihr beim oberen Exemplar fündig – kann auch selbst kreativ tätig werden! Oh, ich sehe da schon personalisierte Konfetti Push-Pops vor mir! Und Konfetti in der passenden Farbe des Hochzeitsmoodboards – ist das cool oder ist das cool?

DIY-NYE-Wedding-confetti-poppers-Rachel-May-Photography

Eine wunderbare Anleitung zu den oberen Exemplaren gibt es auf unitedwithlove.com zum Nachlesen und Basteln – kreiert von Ashlee Virginia Events und fotografiert von Rachel May Photography. Und ein Hinweis: Bestellt hier in Deutschland am Besten beim Onlinehändler eures Vertrauens sogenannte Cake Pops Push Up Behälter (Update: Das angegebene Produkt ist aktuell schon ausverkauft – seid ihr schnell! Aber einfach unter diesem Suchbegriff googeln, dann werdet ihr fündig).

 

Also ich muss das mal ausprobieren – und ihr?

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bilder: thimblepress via Etsy, Rachel May Photography via unitedwithlove.com

 

Kommentare (8)

  1. Also die Confetti Cake-Push-Pos sind AWSOME. Ich werde daraus ein DIY für meine Hochzeit machen. Ich habe noch genug von den Verpackungen zu Hause, weil ich die immer für unsere Home-Parties verwende, jetzt werden sie eben mit Confetti statt Kuchen gefüllt :)

  2. Das sieht sehr cool aus!

    Aber wenn Ihr das auf Eurer Hochzeit oder einer privaten Party ausprobieren wollt, sprecht vorher mit der Location um keine unangenehmen Überraschungen bei den Reinigungskosten zu erleben. ich bin ja ungern der Spielverderber – aber wir haben so etwas leider schon erlebt… :)

    • Danke für den guten Hinweis! Gilt auch für alle Standesämter – manchmal darf man nichts streuen, manchmal bekommt man den „Hochzeitsbesen“ zum Aufräumen und manche sind toll und kümmern sich um den Rest :-) Liebe Grüße!

  3. whhoo-hooo – ich auch!

  4. Rathausmeister, Kirchendiener, Gastwirte werden euch für eine solche Aktion – speziell bei nassem Wetter – 100 Jahre lang verwünschen. Lohnt sich das? Schöne große Seifenblasen sind eine attraktive Alternative – nicht jeder Hype aus dem Land über’m großen Teich ist auch hip ;-)

  5. Ich find’s cool! Saucool! Und jetzt tendiere ich wieder zu einer Silvesterhochzeit! Halt! Wo bleibt bloß der Verlobungsring?!

  6. Die Idee ist genial und gespeichert ;o)
    Allerdings bin ich mir auch nicht so sicher, wie es bei dem einen oder anderen ankommt.
    Wenn ich allerdings darüber nachdenke, wie es an unserer Polterhochzeit aussah… da hat es auch niemanden interessiert. Trotzallem würde ICH vorher nachfragen.
    DANKE für die tolle Anregung.

  7. Mich würde interessieren, ob das schon wer nachgebastelt hat, und ob das wirklich so richtig raus pushed?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.