Mit Konfetti kriegt man mich ja immer rum! Und ich kippe Konfettibehälter auch gerne um. Über meiner Tastatur zum Beispiel. Heute morgen. Ähm ja. Aber der Reihe nach: Die liebe Birgit vom Partyshop Partyerie kennt meine Konfettileidenschaft nämlich so gut, dass sie mir ihr neuestes Produkt in die Post und in eine E-Mail gesteckt hat. Und als sich das Lieschen heute Morgen beim Paket öffnen so freute und gleich mal ein Foto für Instagram machen wollte, schwups, lag die Hälfte über dem Schreibtisch verteilt. Happy Konfetti Monday – im wahrsten Sinne des Wortes!

confettiwands_partyerie

Und während ich hier noch ein wenig Glitterglitzer und fröhlich buntes Papierkonfetti durch die Gegend puste, erzähle ich euch doch schnell mal, warum ihr die neuen Konfetti Wands unbedingt für das Standesamt oder die Kirche braucht! (Aber Achtung, bitte vorher immer erst erkundigen, ob „Streugut“ lokal erlaubt ist – oder gleich den Handfeger, Besen & Co. mitbringen.) Mit den 20 cm langen und 2 cm breiten Zauberstäben lässt sich die Konfettimischung besonders einfach in die Luft streuen. Kräftig mit den Konfetti Wands Schwung holen und das Brautpaar steht im Konfettiregen …und auch hier vorher lieber dezent nachfragen, ob das Brautkleid mit Dingen „beworfen“ werden darf – manche Bräute kennen da nämlich gar keinen Spaß! Und bei der Hochwertigkeit einiger Brautkleider auch völlig zu recht!

 

Lieschens Tipp für Hochzeits-DIY-Profis und engagierte Trauzeuginnen: Wer es ganz individuell haben möchte, kann auch einfach den Aufkleber „Just married“ in Kraftpapieroptik ganz vorsichtig ablösen und mit einem eigenen Label seiner Wahl personalisieren.

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bild: Partyerie

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: