Heute mit der Folge: „Heiratest Du schon oder lebst Du noch?“

Lieschen_heiratet

Um es mal ganz klar zu sagen: Heiraten stellt das Leben auf den Kopf! Und das schreibe ich, obwohl ich von allen Seite zu hören bekomme, eine „ganz entspannte Braut“ zu sein. Also in echt jetzt. Keine Ironie. Gaaaaaaanz entspannt! Aber bei aller Entspannheit nach außen, mal ehrlich, man rockt da ja eine riesige ToDo-Liste runter! Das „normale“ Leben hat da erst mal nix mehr zu melden. Champions League schauen? Schnickschnack, Einladungen mit der Trauzeugin konfektionieren! Kundenmails beantworten? Nö, morgens erst mal schön das Hochzeitsbudget checken! Mittagspause? Briefmarken bei der Post besorgen!

 

Braut schläft abends mit Hochzeit im Kopf ein und wacht morgens mit Hochzeit im Kopf auf. Man lebt nicht mehr einfach so, man heiratet. Also ich jedenfalls momentan. Ob das noch mal besser wird? Schöner O-Ton von Herrn Richtig: „Muss ich mich jetzt die nächsten 4 Monate wirklich jeden Tag mit der Hochzeit beschäftigen?!“ Ich glaube ja. Uuuuuups. Da hilft nur eines: Manche Sachen einfach nur der Mama am Telefon erzählen, Schlachtplan machen, Prioritäten definieren, den Spaß bei der ganzen Planungsarie nicht vergessen (gaaaaaanz wichtig!) und – Augen zu und durch – abarbeiten…

 

Apropos Herr Richtig: Der hat letzte Woche mein neues Lieblingswort erfunden, als er mir beim abendlichen Ausschneiden von selbstgemachten Adressetiketten helfen sollte (äh, musste):

 

Herr Richtig greift zur Schere: „Das ist hier totales ZB!“

 

Lieschen blickt auf: „ZB?“

 

Herr Richtig: „Zwangs-basteln!“

 

Ich musste daraufhin kurzzeitig vor Lachen zusammenbrechen, er hat es auch überlebt und die Adressetiketten sind der Kracher!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: