Lieschen ist ja ein riesengroßer Fan von „Pimp-gekaufte-Hochzeitsdeko-zu-Knaller-Deko“! In anderen Worten: Wenn ein bestimmtes Produkt vorproduziert gut aussieht und erschwinglich ist – kaufen! Und dann mit ein bisschen DIY-Werkelei den ganz persönlichen Anstrich geben. In diesem Fall hier eher der ganz persönlichen Ansprüh!

 

Gestern Abend auf dem Sofa beim Pinterest-Pinnen entdeckt, muss ich euch die geniale pinkfarbene Eselspiñata von A Beautiful Mess sofort zeigen – die ist nämlich auch im Supermarkt gekauft und schön gepimpt worden:

abeautifulmess_pinata

Innen gefüllt mit kleinen hochprozentigen (Plastik-)Fläschen – perfekt für den JGA! >>> Alle Bilder sowie den Original-Artikel und Idee von „A Beautiful Mess“ findet ihr hier.<<<

 

Aber auch als Partygeschenk zur Hochzeit passen selbstgemachte Piñatas. Ich habe euch vor lauter Begeisterung gleich mal ein paar coole Varianten für die Hochzeit bei Pinterest zusammengepinnt – klick! In den USA sind anscheinend gerade Piñatas in Hochzeitstortenform schwer angesagt, ahaaaaa…

 

Ursprünglich stammt die Piñata aus Südamerika, wo sie vor allem bei Kindergeburtstagen mit süßer Füllung zum Einsatz kommt. Ähnlich wie beim Spiel „Topfschlagen“ wird mit verbundenen Augen und einem Besenstil ordentlich auf die an einem Seil hängende Piñata eingeschlagen (huch, das arme Ding!), bis es Süßes regnet. Mehr zur Bedeutung und Herkunft findet ihr auch bei Wikipedia.

 

Was mir als Idee auch super gefällt: Aus der Piñata ein Geldgeschenk machen – Scheine in eine oder mehrere kleine Plastikflaschen füllen, in die Piñata stecken und los geht’s! Vielleicht sollte das Brautpaar dann aber nicht ganz soooo doll draufhämmern, nech?

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bild: A Beautiful Mess

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: