Happy Four! My blog – my story

Lieschen_PinkPixel

Lieschen_PinkPixelMeine Lieben, an Geburtstagen soll man feiern – und so war ich heute Mittag mit einer lieben Bloggerfreundin essen und war mich danach im Baumarkt ein bisschen beschenken (Hausrenovierung, wer braucht da schon Schuhe oder Schmuck? Ich nehm‘ Fensterbänke!). Aber bevor ich ins Wochenende starte, möchte ich euch einmal kurz mitnehmen zur aufregenden Geschichte des Blogs. Und da Lieschen-heiratet.de heute vier Jahre alt wird, gibt es heute einmal vier lustige Fakten für euch, die ihr vielleicht noch gar nicht wusstet, huiuiuiui! Viel Spaß damit!

Ich heiße eigentlich gar nicht Lieschen.

Auch nicht Elisabeth oder Lisa. Vor 15 einigen Jahren (huch, bin ich alt!) kaufte ich ein T-Shirt mit dem Aufdruck eines Saattütchens für „Fleißiges Lieschen“-Blumen. Und immer wenn ich dieses T-Shirt in der Uni trug, mussten alle lachend mit dem Kopf nicken. Das T-Shirt zog dann mit nach Hamburg um, verschwand irgendwann in der Schublade, aber die „Lieschen“-Idee, die blieb immer in meinem Kopf. Und als ich vor fast fünf Jahren nach einem Namen für mein eigenes Kommunikationsbüro suchte, da war das Lieschen auf einmal wieder da: Fleißiges Lieschen. Kommunikation! Was haben mich die Leute davor gewarnt, mit diesem Namen als Selbständige an den Start zu gehen! Das würde doch keiner verstehen und überhaupt, das wäre doch viel zu unprofessionell. Aber Lieschen-kommuniziert.de entstand trotzdem und meine Kunden finden den Namen heute herrlich.

Und dann, ja dann, ist eigentlich mein Bruderherz an allem Schuld. Denn als ich ihm und meiner Familie kurz darauf von meiner Hochzeitsblog-Idee erzählte, meinte er locker flockig: „Ach so, dann Lieschen-heiratet.de, oder wie?“ Zack – das war’s! Seitdem blogge ich als Lieschen für euch – und auch wenn ich schon auf Lieschen reagiere, Susanne dürft ihr mich auch gern nennen ;-)

Als ich am 12. Februar 2012 den allerersten Artikel veröffentlichte, war ich tatsächlich weder verlobt noch verheiratet!

Im Jahr zuvor hatte ich als Trauzeugin eine Hochzeit begleitet und mehrere Jahre als PR-Beraterin u.a. im Hochzeitssegment gearbeitet – und war vom ganzen Thema Heiraten einfach total begeistert. Geschrieben hatte ich bislang nur auf einem kleinen, privaten Blog über das ganz normale Leben, doch dann musste es einfach ein Hochzeitsblog her. Das musste einfach raus. Und könnt ihr euch vorstellen, was mein damaliger Freund und heutiger Mann sich alles anhören durfte? Der Arme! Ich glaube, „Wink mit dem Zaunpfahl“ war noch harmlos, hehe.

Die erste Zeit habe ich superviele Shops vorgestellt, jede Woche meinen Lieblings-Pin von Pinterest gezeigt und ziemlich schnell die Rubrik „Verliebt-verblogt-verheiratet“ ins Leben gerufen, in der Bloggerinnen ihre Hochzeiten präsentieren. Die allerersten richtigen Hochzeitsbilder habe ich dann tatsächlich erst fünf Monate später gezeigt: ein After Wedding Shooting von Pink Pixel Photography. Was haben mir da die Beine geschlottert, als ich zum ersten Mal eine Fotografin per Mail nach Bildern gefragt habe! Mittlerweile ist Paola eine meiner liebsten Kolleginnen-Freundinnen und hat u.a. auch meine standesamtliche Hochzeit fotografiert. Aus der allerersten Artikel-Idee „Fotoliebe“ entstanden später die kompetten Reportagen, die ihr heute regelmäßig auf Lieschen-heiratet.de findet.

Und ich glaube, am 12. Oktober 2012 habe ich den kleinen Hashtag-Trend #braut2013 mit diesem Artikel losgetreten – hui! Und noch verrückter: die allererste richtige Reportage auf Lieschen-heiratet.de stammt von Katja Heil (alias Fräulein K sagt Ja), die nicht nur später unsere Hochzeit fotografierte, sondern heute eine richtig gute Freundin von mir ist. 2013 stand dann ganz im Zeichen von Lieschens Hochzeit, monatlich habe ich lustig meine kleine Hochzeitspanik und allerlei verrückte Erlebnisse geteilt. War das ein Spaß!

Und dann ging es auf einmal total ab: Mit Steffi Luxat auf ihrer Buchtour, als Kolumnistin im Launch-Team der marryMAG und als Sahnehäubchen obendrauf schrieb ich mit Katja Heil unser Hochzeitsbuch „Unser Tag“ im Callwey Verlag. Was mir die letzten zwei Jahre gezeigt haben: Wenn man an seine Träume und Ideen glaubt, hart dafür arbeitet (ich habe keine Ahnung, wieviele Nachtschichten und Wochenenden ich auf dem Sofa saß und Artikel getippt habe) und dann auch noch eine Portion Glück hat, dann ist wirklich alles möglich! Und ich bin heute so dankbar, dass jedes Jahr immer mehr Bräute ihren Weg zu Lieschen-heiratet.de finden, mitlesen, kommentieren und das alles hier möglich machen. DANKE!

Dies ist heute der 818. Artikel, den ich auf Lieschen-heiratet.de veröffentliche.

Und von allen veröffentlichten Artikeln ist „Save-the-Date und Einladung – welcher Text für die Hochzeitseinladung?“ der beliebteste überhaupt. Über 1,3 Mio. mal wurde bislang allein die Startseite aufgerufen – verrückt! Und da die Willkommens-Seite gleich dahinter kommt, habe ich euch zur Feier des Bloggeburtstags einfach mal einen schicken neuen „Über mich“-Text geschrieben. Dort erfahrt ihr noch ein bisschen mehr über mich, viel Spaß beim Lesen!

Komm‘, ihr wollt doch noch mehr Zahlen, oder? Weiter geht’s: 61 veröffentlichte Seiten findet ihr auf Lieschen-heiratet.de, und 7.079 Kommentare habt ihr in den vergangenen vier Jahren hier hinterlassen (die Spam-Nachrichten natürlich abgezogen). So viel schönes Feedback freut mich einfach jeden Tag, danke euch! Und was soll ich sagen: Da sind noch ganz schön viele Buchstaben in mir drin.

Und falls ihr euch schon mal gefragt habt: Nein, Lieschen-heiratet.de ist zwar mein Herzensprojekt, aber nicht mein Hauptjob – da mache ich noch ein-zwei andere Sachen, um meine Kohle zu verdienen ;-)

Ich verschenke für mein Leben gern Geschenke. 

Und deshalb gibt es auch keine Verlosung heute, sondern ich schenke euch was kleines feines. Und zwar Lieschens Hochzeitskalender. Als ich meine eigene Hochzeit plante, habe ich mir immer eine ein praktisches Format zum Ausdrucken, Eintragen und Einheften gewünscht. Gab’s aber nicht! Also habe ich im vergangenen Jahr einfach losgelegt und den PDF-Hochzeitskalender für 2015 entwickelt. Und für euch gibt es in 2016 nun eine Variante, die euch maximale Freiheit bei eurer Planung lässt und trotzdem praktisch und hilfreich ist. Wer mag, kann sich einfach für den Newsletter registrieren und dann den Hochzeitskalender gratis herunterladen.

Denn der ist auch neu und blitzeblank: Lieschens Newsletter! Mindestens auch schon vier Jahre nehme ich mir vor, regelmäßig einen Newsletter mit zusätzlichen Tipps und Tricks, coolen Produkten und den aktuellen Artikeln zu versenden und in 2016, also da mache ich das jetzt endlich mal, hurra! Ganz bequem direkt in euer Postfach flattern die neusten Lieschen-News, na, wie klingt das? Garantiert ohne Spam, Hochzeitsblogger-Ehrenwort! Also ich freue mich drauf!

An dieser Stelle sage ich noch einmal DANKE – an meine Leser, meine Kollegen, all diese tollen Dienstleister da draußen, die mit ihren Arbeiten den Blog bereichern und besser machen. An meine Freunde und Familie, die seit vier Jahren das digitale Abenteuer Blog mit mir teilen. Ihr seid alle wunderbar!

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bild: Pink Pixel Photography

 

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Selbständige, Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Kommentare (9)

  1. Yeah wie toll ich gratulier dir herzlich zu diesen aufregenden vier Jahren und freu mich schon sehr auf alles was du noch so aushecken wirst :) viele liebe Grüße Julia

  2. Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Du machst hier einen tollen Job und man merkt jedem Artikel deine Begeisterung an! :) Alles Liebe, Katharina

  3. Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Wie gut, dass du es diesen Blog und vor allem den Brautrundruf auf FB gibt. Das alles hat mir schon sehr geholfen und vor allem so manche Sorge zerstreut. Vielen Dank dafür und mach weiter so.

    Liebe Grüße, Silke

  4. Yeah! Herzlichen Glückwunsch und auf weitere 4 (und noch mehr) tolle Jahre!

  5. Hallo Susanne,

    ganz viele Glückwünsche ! Auf viele weitere spannende Jahre mit Herzklopfen, tollen Bildern, vielen Emotionen und Tipps und Tricks!
    Ich finde Deinen Braut-Rundruf auf FB total toll und empfinde die Community als supernett. Ich heirate zwar erst 2017 aber lasse mich gern schon inspirieren und meine Vorfreude anheizen. :-)

    Liebe Grüße
    Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.