Na, wie fühlt ihr euch in meiner Schneewoche? Darf’s noch mehr Schnee sein? Denn ich muss gestehen: Am vergangenen Wochenende stiefelte ich gemeinsam mit zwei lieben Bloggerdamen über den weißen verschneiten Strand von Binz auf Rügen. Und entdeckte – mal wieder – ein Ufo!

KatjaHeil_7

KatjaHeil_8

KatjaHeil_9

KatjaHeil_10

KatjaHeil_14Dieses unbemannte Flugobjekt steht dort fest verankern, dient seit dem Jahr 1981 als Rettungsturm am Strandzugang 6 und seit Mai 2006 als Außenstandort des Binzer Standesamtes. Von Mai bis September kann man sich in der Hyparschalenkonstruktion des Binzer Architekten Ulrich Müther von einem Standesbeamten trauen lassen. Direkter Strandzugang und einen herrlichen Ausblick auf die Binzer Seebrücke inklusive. Vor einigen Jahren hatte ich diesen besonderen Trauort bereits bei einem Spaziergang entdeckt und freue mich jedes Mal wieder auf den Anblick!

KatjaHeil_6

KatjaHeil_12Doch nicht die Außenstelle des Binzer Standesamtes hatte mich nach Rügen verschlagen, sondern ein kleines feines privates „Blogger-Bootcamp“. Gemeinsam mit meiner Co-Autorin und Bloggerfreundin Fräulein K sagt Ja und der lieben Elbmadame verbrachten wir vier herrliche Tage im Strandwood, einer wahren Designperle an der Ostsee!

In der herrlichen Wohnküche füllten wir die Zeit mit planen, denken und machen. Denn nach drei Jahren mit Lieschen-heiratet.de (jaaaaa, nächste Woche steht hier tatsächlich der 3. Blog-Geburtstag an, huiuiui!) muss man doch auch einmal in Ruhe Gedanken fassen und für 2015 schöne neue Pläne schmieden! Aber nun kommt mal rum, ich nehme euch mit auf eine kleine Haustour:

KatjaHeil_5

KatjaHeil_4

KatjaHeil_3

KatjaHeil_1Psssst, noch ein Geschenk für den Valentinstag gesucht? Kleiner Tipp: Dann bestellt doch diese feinen Pralinen von chocolate valley!

KatjaHeil_2

KatjaHeil_13Das Strandwood findet ihr auf Rügen im Hafenörtchen Gager und bietet Platz für bis zu acht Personen. Im Winter kann man dort die Stille genießen (seeeeeehr still dort in der Nebensaison) und im Sommer dem Hafengeschehen und den Fischern vom Fenster aus zusehen. Und ich würde nach einer Strandhochzeit in Binz ja sofort eine Woche im Strandwood als Mini-Moon dranhängen! Oder vorab sich mit allen Trauzeugen dort einquartieren, hach…

Übrigens: Ab sofort möchte ich am Liebsten nur noch mit Profi-Fotografen auf Reisen gehen, denn mit Katja Heil an meiner Seite waren Top-Bilder garantiert! Ihren Reisebericht mit zahlreichen Innenraum-Bildern des Hauses findet ihr auf ihrem Reiseblog Antons ganze Welt – und hier auch der Artikel über Binz.

Somit ist meine Schneewoche auf dem Blog auch offiziell beendet! Es folgt die Geburtstagswoche mit einer kleinen Überraschung und wir starten in das vierte Jahr – hurra!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

KatjaHeil_11

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung durch das Strandwood Haus!

 

Bilder: Katja Heil

 

Merken

Merken

Merken

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: