So, mein Themenwochen-Ausflug in die Mode war ein großer Spaß! Und je mehr man sich mit den Kollektionen der Designer beschäftigt, desto klarer wird, dass Maßanfertigungen und das Schneiderhandwerk einfach eine ganz eigene Wertigkeit besitzen. Also: Brautmode made und designed in Germany – Lieschen ist Fan! Ihr auch?

 

Sehr spannend finde ich es immer zu sehen, wie unterschiedlich die Kreativen Trends und Einflüsse interpretieren und zu ihren ganz eigenen Stücken machen. Weil’s die letzten Tage so nett war, kommt mit, schauen wir noch einmal auf diese wunderbaren Kollektionsmodelle:

brautkleider_taschen

Brautkleider mit coolen Taschen – von küss die braut, kisui und noni.

 

brautkleider_volant

Fließende Volants – von ambacherVIDIC, Elfenkleid und küssdiebraut.

 

brautkleider_hosen

Trendige Hosen-Kombinationen und Overall – von ambacherVIDIC, kisui und küss die braut.

 

brautkleider_roben

Großer Auftritt mit edler Struktur – von ambacherVIDIC, kisui und therese & luise.

 

brautkleider_tuell

Und – klar – Tüll! Von noni und soeur coeur.

 

Genug Mode? Natürlich gibt es deutschlandweit noch zahlreiche weitere Designer – schaut doch auch einmal bei Felicita, Helena Harfst, Claudia Heller, Colesco Couture, Marion Muck oder perera rüsche.

 

Nächste Woche geht’s mit einer Hochzeitsreportage aus Hamburg weiter!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

PS: An dieser Stelle verweise ich auch noch sehr gerne auf meine liebe Kollegin Nicola – sie hat die Trends 2015 auch beleuchtet: Tiefer Rücken, mit Ärmeln und noch mehr! Klickt doch mal zu „Verrückt nach Hochzeit“ rüber!

 

 

Bilder: küss die braut, kisui, noni, ambacherVIDIC, therese & luise, soeur coeur.

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: