Hamburger Hochzeit im Zollenspieker Fährhaus von Till Gläser

till_glaeser_hochzeitsfotograf_48

Am heißesten Tag des Jahres 2015 in Hamburg feierten Mirja und Henning eine fröhliche Hochzeit. Von der Kirche in Eppendorf ging es für die Hochzeitsgesellschaft bei fast 40 Grad Außentemperatur am Nachmittag zum Zollenspieker Fährhaus, während Hochzeitsfotograf Till Gläser mit dem Brautpaar an der Alster und in der Speicherstadt wunderschöne Paarbilder machte.

till_glaeser_hochzeitsfotograf_01

till_glaeser_hochzeitsfotograf_02

till_glaeser_hochzeitsfotograf_03

till_glaeser_hochzeitsfotograf_04

till_glaeser_hochzeitsfotograf_05

till_glaeser_hochzeitsfotograf_06

till_glaeser_hochzeitsfotograf_07

till_glaeser_hochzeitsfotograf_08„Während sich Henning mit seinem Trauzeugen bei uns in Eimsbüttel startklar machte, habe ich mit meinen beiden besten Freundinnen das Getting-Ready zusammen mit der liebenswürdigen Stylistin Femke Schuh in Altona genossen“, berichtet Mirja von ihrem Hochzeitsmorgen.

till_glaeser_hochzeitsfotograf_09

till_glaeser_hochzeitsfotograf_10

till_glaeser_hochzeitsfotograf_11

till_glaeser_hochzeitsfotograf_13

till_glaeser_hochzeitsfotograf_14

till_glaeser_hochzeitsfotograf_15

till_glaeser_hochzeitsfotograf_16

till_glaeser_hochzeitsfotograf_17Ihre Ringbox, Strohhalme mit Namen als Platzschildchen, einen Sitzplan und kleine „Schön, dass du da bist“-Anhänger für ihre bedruckten www.mymms.de*-Gastgeschenke bastelte die Braut selbst. Für ihre Freundinnen hatte Mirja bei der Straussbar in Eimsbüttel Blumenarmbänder bestellt, ihr Brautstrauß und Blumenhaarschmuck stammten ebenfalls von dort.

till_glaeser_hochzeitsfotograf_18

till_glaeser_hochzeitsfotograf_19

till_glaeser_hochzeitsfotograf_20

till_glaeser_hochzeitsfotograf_21

till_glaeser_hochzeitsfotograf_22

till_glaeser_hochzeitsfotograf_23

till_glaeser_hochzeitsfotograf_24

till_glaeser_hochzeitsfotograf_25

till_glaeser_hochzeitsfotograf_26

till_glaeser_hochzeitsfotograf_27

till_glaeser_hochzeitsfotograf_28„Um 15 Uhr leuteten die Glocken der St. Johannis Kirche in Eppendorf“, erinnert sich die Braut. „Wir hatten das große Glück von unserer Pastorin aus der Gemeinde Eimsbüttel getraut zu werden. Ihre besonderen Worte werden unsere Ehe für immer segnen. Aber auch die Fürbitten unserer Trauzeugen rührten uns zu Tränen. Bereits während der Trauung gab es einen ersten Überraschungsmoment – eine Sängerin bereicherte mit ihrer schönen Stimme den Gottesdienst und beim Auzug sagen wird alle zusammen ‚Oh happy Day‘! Und so wurde der Tag dann auch!“

till_glaeser_hochzeitsfotograf_29

till_glaeser_hochzeitsfotograf_30

till_glaeser_hochzeitsfotograf_31

till_glaeser_hochzeitsfotograf_32

till_glaeser_hochzeitsfotograf_33

till_glaeser_hochzeitsfotograf_34

till_glaeser_hochzeitsfotograf_37

till_glaeser_hochzeitsfotograf_39

till_glaeser_hochzeitsfotograf_40

till_glaeser_hochzeitsfotograf_41

till_glaeser_hochzeitsfotograf_42

till_glaeser_hochzeitsfotograf_43

till_glaeser_hochzeitsfotograf_45Trotz der hohen Temperaturen scheuten Brautpaar und Hochzeitsfotograf nicht den Weg durch die Stadt zu den schönsten Plätzen Hamburgs. „An der Alster konnten wir unsere ersten traumhaften Paarmomente festzuhalten. Auf dem Weg zum Zollenspieker Fährhaus machten wir noch weiter Halt in der Speicherstadt und in Bergedorf auf einer kleinen Wiese.“

till_glaeser_hochzeitsfotograf_46

till_glaeser_hochzeitsfotograf_47

till_glaeser_hochzeitsfotograf_48

till_glaeser_hochzeitsfotograf_49

till_glaeser_hochzeitsfotograf_50

till_glaeser_hochzeitsfotograf_51

till_glaeser_hochzeitsfotograf_52

till_glaeser_hochzeitsfotograf_53„Angekommen auf der Elbterrasse, wurden wir mit goldenen Ballons von unserer Familie und Freunden föhlich empfangen. Mit lieben Wünschen unserer Freunde ließen wir diese in der Sonne aufsteigen. Zum Sektempfang gab es die mega leckere Hochzeitstorte mit Snickerstaste, ein naked cake von Kathleen König – Königlichsüß! Im Anschluss feierten wir im Goldkuppelsaal des Zollenspieker Fährhauses. Gerade als alle auf ihren Plätzen saßen entlud sich die Hitze mit einem heftigen und zum Glück kurzem Gewitter. Dadurch gab es dann zumindest eine kleine Abkühlung.“

till_glaeser_hochzeitsfotograf_54

till_glaeser_hochzeitsfotograf_56

till_glaeser_hochzeitsfotograf_57

till_glaeser_hochzeitsfotograf_58

till_glaeser_hochzeitsfotograf_63

till_glaeser_hochzeitsfotograf_62

till_glaeser_hochzeitsfotograf_61

till_glaeser_hochzeitsfotograf_64

till_glaeser_hochzeitsfotograf_65Der Abend ihrer Hochzeit war gefüllt mit vielen lustigen Überraschungsmomenten von Mirja und Hennings Freunden. „Wir mussten zum Beispiel Fragen erraten, zu denen die Gäste jeweils aufgestanden waren. Wenn man die Gemeinsamkeit erkannte, kam man auch auf die gemeinte Frage. Ein simples Spiel, an dem alle gleich teilnehmen können – das war für uns alle lustig“, erzählt die Braut. „Das absolute Hihlight war ein super lustiges Video mit Glückwünschen zu unserer Hochzeit. Die Glückwünsche wurden an so vielen unterschiedlichen Orten aufgenommen, da viele vorab im Urlaub waren. Es waren zum Beispiel auch Glückwünsche aus dem Megapark / Mallorca dabei oder auch vom Spielplatz der alten Heimat. Wir sind alle aus dem Lachen nicht mehr raus gekommen!

Insgesamt haben wir uns riesig über die aufgelassene und fröhliche Stimmung auf unserer Hochzeit gefreut. Alle waren so fröhlich und gut gelaunt. Es wurde bis spät in die Morgenstunden getrunken und getanzt. Für uns war es der perfekte Tag, nicht weil alles nach Plan gelaufen ist, sondern weil sich alle so sehr mit uns gefreut haben! Unsere Liebsten haben uns eine unvergesslich tolle Hochzeit bereitet.“

till_glaeser_hochzeitsfotograf_66

till_glaeser_hochzeitsfotograf_67

till_glaeser_hochzeitsfotograf_68

till_glaeser_hochzeitsfotograf_69

till_glaeser_hochzeitsfotograf_70

till_glaeser_hochzeitsfotograf_76

till_glaeser_hochzeitsfotograf_78Liebe Mirja, was war Dein schönster Hochzeitsmoment?

„Uh… das ist wirklich nicht einfach zu beantworten. Insgesamt war der Tag einfach voller Freude und unglaublich vielen tollen Momenten. Wir konnten den Tag sehr genießen und hatten das Gefühl, dass sich alle so doll mit uns mit gefreut haben. Das hat es alles so fröhlich sein lassen und überhaupt nicht stressig. Wir denken immer noch so viel an die ausgelassene Stimmung zurück und das es für uns ein Tag der Liebe & Glück war. Vielleicht gab es nicht den Hochzeitsmoment sondern einfach das Gefühl der riesigen Freude und Liebe den ganzen tollen Tag lang!“

Und welche Tipps hast Du für alle zukünftigen Bräute, die gerade ihre Hochzeit planen?

„Zumindest in Hamburg sollte man sich sehr rechtzeitig um die Location sowie die Standesamtliche Trauung bemühen. Denn es wird viel geheiratet! Wir haben uns zwischen standesamtlicher und kirchlicher Trauung ein paar Tage Zeit gelassen. Das war sehr schön. Dadurch konnten wir beide Tage sehr genießen und sind zeitlich nicht in Stress geraten. Bezüglich Ablauf, kann ich nur empfehlen, die Hochzeitstorte breits am Nachmittag zu genießen. Denn mal ehrlich, nach den ersten Drinks hat doch keine Lust auf was Süßes, oder!? Aber das ist natürlich Geschmackssache. Liebe Brautpaare, setzt euch nicht unter Druck und versucht den Tag zu genießen! Macht es einfach so wie es für euch schön ist und versucht nicht daran zu denken, was andere vielleicht von euch erwarten. Es soll für euch eine große Freude sein!“

till_glaeser_hochzeitsfotograf_71

till_glaeser_hochzeitsfotograf_73

Liebe Mirja, lieber Henning, herzlichen Dank für diesen wunderbaren EInblick in euren Hochzeitstag! Und lieber Till, besten Dank für die klasse Bilder!

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bilder: Till Gläser Hochzeitsfotograf

* Affiliate-Link enthalten. (Werbeprogramm, mit dem durch eine Platzierung von Links eine Werbekostenerstattung verdient werden kann. In anderen Worten: Wenn ich euch ein Produkt empfehle und ihr es im Anschluss tatsächlich kauft, freue ich mich über ein paar Cents Provision für meine Kaffeekasse. Merci!)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Selbständige, Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.