Moderne DIY-Hochzeit auf dem Land von Kristina Assenova

Wunderschön! Wirklich! Bei der Hochzeit von Simone und Martin auf dem Land bei München stimmte einfach alles: Perfektes Wetter, ein strahlendes Brautpaar, grandiose Kulisse und ein Dekotraum – erwähnte ich schon den orangefarbenen VW-Bus? Wollt ihr noch mehr sehen? Hochzeitsfotografin Kristina Assenova hat den Tag einfach traumhaft festgehalten:

KristinaAssenovaPhotography_hoch_001

„Unsere Hochzeit sollte locker sein, natürlich, bunt, entspannt, mit sommerlichem Charakter. Wichtig war uns eine Verbindung von Stadt und Land, Natur war uns wichtig, dass es etwas Grünes außen rum gibt, um unsere Lebensweise unsere Herkunft und aktuellen Lebensmittelpunkt widerspiegelt. Wir kommen beide vom Land und hatten dort auch unsere Trauzeremonie. Jetzt leben wir seit vielen Jahren in der Stadt und dort haben wir dann die Feier gemacht“, berichtet Simone, die Braut.

KristinaAssenovaPhotography_001 KristinaAssenovaPhotography_002

„Wir haben uns gewünscht, dass wir viel draußen machen können und hatten ein Riesenglück, dass das Wetter einfach bombastisch war und wir ein richtig schönes Sommerfest feiern konnten. Ich glaube, da wir auch viel selbst gemacht haben, war das Fest sehr persönlich und nicht steif, so dass sich jeder wohlfühlen konnte. Uns war auch wichtig, nicht zu viel Programm zu haben, damit unsere Gäste die Möglichkeit haben, sich nachmittags ein wenig zu entspannen und miteinander zu ratschen. Für meinen Geschmack war es eine super Mischung aus Festlichkeit, Spaß, Lockerheit und Romantik!“

 KristinaAssenovaPhotography_003 KristinaAssenovaPhotography_004 KristinaAssenovaPhotography_005 KristinaAssenovaPhotography_006 KristinaAssenovaPhotography_007 KristinaAssenovaPhotography_008

Oooooh, der Blumenbogen bei der freien Trauung! Den finde ich ja wahnsinnig schön – die Dekoration der Location, das Orgelzentrum in Valley, hatte die Mutter der Braut organisiert. Und auch die Anstecker für die Gäste und passende Autoschleifen kamen von ihr. Simone bastelte außerdem noch kleine Papiertüten mit einem Stempelaufdruck „Für die Freudentränen“ samt Taschentuch und Schleife.

 

Wer Lieschen ein bisschen besser kennt, weiß ja von meiner Schwäche für VW-Busse. Orangefarbene VW-Busse! Hach… da muss ich gleich wieder an unsere standesamtliche Hochzeit denken, aber das ist eine andere Geschichte… hier diente ein besonders hübsches T2-Exemplar als Bar und Foto-Prop, extra groß, versteht sich, beim Paarshooting:

KristinaAssenovaPhotography_009 KristinaAssenovaPhotography_010 KristinaAssenovaPhotography_011 KristinaAssenovaPhotography_012 KristinaAssenovaPhotography_013 KristinaAssenovaPhotography_014 KristinaAssenovaPhotography_015 KristinaAssenovaPhotography_016 KristinaAssenovaPhotography_017

KristinaAssenovaPhotography_hoch_002 KristinaAssenovaPhotography_hoch_003

Für Simone und Martin war ein ganz besonderer Moment, mit dem alten VW-Bus ziemlich langsam und gemütlich, ohne (!) Klimaanlage und mit gefederten Sitzbänken nach München zu tuckern, um dort in der Villa Floßländle zu feiern.

KristinaAssenovaPhotography_028

KristinaAssenovaPhotography_018

KristinaAssenovaPhotography_hoch_007 KristinaAssenovaPhotography_hoch_008 KristinaAssenovaPhotography_hoch_009

Simone hatte für die Dekoration der Location ordentlich gewerkelt: „Die Deko für die Feierlocation haben meine beste Freundin Miri und ich gemacht. Wir haben alle möglichen Glasflaschen gesammelt, die gold- und bronzefarben angemalt und als Blumenvasen verwendet. Dann hat meine Freundin Girlanden aus Kreisen aus Seidenpapier genäht. Die Blumen haben wir im Großmarkt ausgesucht und gekauft und alle Sträuße selbst zusammengestellt. Die Tischdeko haben Miri und ich auch selbst entworfen. Ich habe aus Seidenpapier noch Quasten gebastelt, die wir an Pompoms gehängt haben. Miri hat Heliumluftballons aufgepumpt und mit Heringen in der Wiese befestigt.“

KristinaAssenovaPhotography_hoch_010KristinaAssenovaPhotography_019 KristinaAssenovaPhotography_020

KristinaAssenovaPhotography_hoch_011

KristinaAssenovaPhotography_021

Und hier eine sehr süße Idee für ein Geldgeschenk: ein Puppenhaus! Das ist doch das perfekte Geschenk von der ganzen Familie oder die gesamte Hochzeitsgesellschaft für jedes Brautpaar, das für kleines Häuschen im Grünen oder die Eigentumswohnugn spart. Vielleicht steht ja sogar noch das Puppenhaus der Braut im Keller der Eltern und kann heimlich zum Geschenk umgebaut werden?

KristinaAssenovaPhotography_022

KristinaAssenovaPhotography_hoch_012

KristinaAssenovaPhotography_023 KristinaAssenovaPhotography_024 KristinaAssenovaPhotography_025 KristinaAssenovaPhotography_026 KristinaAssenovaPhotography_027

Die vielen wunderschönen Farbtupfen zogen sich wie bunte Fäden durch den ganzen Tag – genau wie hunderte kleine bunte Schmetterlinge! „Die Save-the-date-Karten habe ich auch komplett selbst gemacht. Dazu habe ich aus türkisfarbenem Papier Herzen ausgestanzt, einen Stempel anfertigen lassen (mit unseren Namen und Datum der Hochzeit), drauf gestempelt, hunderte kleine bunte Schmetterlinge ausgestanzt und das alles in einem halbtransparentem Umschlag verschickt“, erzählt Simone. Am Hochzeitstag fanden sich die Schmetterlinge auf der Torte – laut Braut „die beste Torte der Welt“ von Johanna Torten – und bei der Tischdekoration wieder.

KristinaAssenovaPhotography_hoch_004 KristinaAssenovaPhotography_hoch_005 KristinaAssenovaPhotography_hoch_006

KristinaAssenovaPhotography_hoch_013

KristinaAssenovaPhotography_029

KristinaAssenovaPhotography_hoch_014 KristinaAssenovaPhotography_hoch_015 KristinaAssenovaPhotography_hoch_016 KristinaAssenovaPhotography_hoch_017 KristinaAssenovaPhotography_hoch_018

Dank kleiner Tipps von Franziska Schmidt von den Weddinghelfern für den Tag und guter Musik von DJ Anusch am Abend klang der Hochzeitstag wunderbar aus. Übrigens: Das Kleid stammt von Natascha Wiebking und das Styling von Melanie Robin.

 

Und was war Dein schönster Hochzeitsmoment, liebe Simone?

 

„Es gab sooo viele schöne Momente! Das Ankommen bei der Trauzeremonie war ein sehr bewegender Moment. Ich war wahnsinnig aufgeregt, ich war unglaublich berührt von allen lieben Menschen, die da waren, ich hab gemerkt, dass mein zukünftiger Mann ziemlich platt war, als er mich gesehen hat, es war wunderschön dekoriert… Auch ein großartiger Moment war, als wir nach der Zeremonie mit dem alten VW-Bus ziemlich langsam und gemütlich ohne Klimaanlage und mit gefederten Sitzbänken nach München getuckert sind…

 

Ein wahnsinnig lustiger Moment war nach dem Essen, als uns unsere Freunde ein Video präsentiert haben, das sie für uns gemacht haben… Ganz großartig auch unsere beiden Eltern, die äußerst ambitioniert zusammen das Tanzbein geschwungen haben…. Und danach einfach die vielen lieben Komplimente unserer Lieben, denen die Hochzeit so gut gefallen hat.“

KristinaAssenovaPhotography_030 KristinaAssenovaPhotography_031

KristinaAssenovaPhotography_hoch_019 

Deine Tipps hast Du für alle zukünftigen Bräute?

 

„Hmmm…ich habe mir nach meiner Hochzeit gedacht: völlig egal, wie stressig und anstrengend die Monate der Vorbereitung waren, es hat sich alles total gelohnt! Wir haben auf jeden Fall die Erfahrung gemacht, dass es Sinn macht, sich noch mal Gedanken über etwas zu machen, wenn man kein gutes Gefühl hat. Auch wenn es mehr Arbeit ist, noch mal nen anderen Dienstleister, ne andere Location zu suchen. Es soll einfach ein toller Tag werden, den kann man nicht so einfach wiederholen wie eine Geburtstagsparty und da ist es auch ok, wenn man ein bisschen hartnäckig ist und seine Vorstellung versucht, umzusetzen. Ein Tipp für die Bräute: auch mal auf den Bräutigam hören, der hat zwischendurch auch mal ganz kluge und hilfreiche Ansichten! ;-)“

 

Liebe Simone, lieber Martin, herzlichen Dank für diesen wunderbaren Einblick, was für eine schöne Hochzeit! Und liebe Kristina, danke für die tollen Bilder!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

PS: Simone bloggt übrigens auch – schaut doch mal bei ihr vorbei!

 

 

Bilder: Kristina Assenova

 

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Selbständige, Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Kommentare (4)

  1. Wunderschöne Aufnahmen! Ich liebe diese Details. Der VW-Bus, das Puppenhaus… Wow!
    Herzlichst Juliane

  2. Großartige Hochzeitsreprotage und unglaublich entzückendes Paar! Well done Kristina!

  3. Woah. was eine wunderbare Hochzeit. :)
    Sehr schöne Bilder, Kristina!

    und.. der Bus erinnert mich auch ein bisschen an Lieschen und Herrn Richtig.. ;)

  4. Olaf Klemens

    Echt tolle Bilder. Auf meine Hochzeit hatten wir damals auch Girlanden aus Seidenpapier gebastelt. Die sehen einfach super aus. Auch das Fassbier sieht echt super aus. Puppenhaus ist ebenfalls der Wahnsinn. Ein paar schöne Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.