Pretty in Pink: Sylt-Hochzeit von Annie Rohse

AnnieRohse

Sylt, einfach eine Trauminsel! Und ihre ganz persönliche Traumhochzeit feierten Christin und Michael, die Annie Rohse mit Assistentin Farina Deutschmann in Reportageform dokumentierte. „Urlaub mit Freunden“, unter diesem Motto lud das Brautpaar ihre Hochzeitsgesellschaft auf die Insel. Am Freitagabend startete das Hochzeitswochenende mit einem Get-together, am nächsten Tag folgte die Freie Trauung am Strand in Rantum und Hochzeitsfeier in Severin’s Resort und Spa in Keitum.

Als Farbkonzept wählte die Braut neben einem tollen Neonpink Gold- und Kupfertöne für die Dekoration aus. So glänzte nicht nur die Letterpress-Hochzeitspapeterie in edlem Gold, die Pixel meets love für das Brautpaar individuell entwickelt hatte. Am Hochzeitstag wählte Christin goldene Jimmy Choo-Pumps für ihren Braut-Look aus, das von der Brautmutter selbstgenähte Ringkissen funkelte mit eine goldenen Anker und der wunderschöne Brautstrauß sowie die Blumendekoration von Helima Adelsheimer setzten passende pinkfarbene Akzente.

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

Das Getting-ready plante das Brautpaar am Hochzeitsmorgen im Severins Resort. Dort half Stylistin von Twin Scissors Sylt Christin beim Styling, bevor sie in ihr individualisiertes Brautkleid von Avenue Diagonal schlüpfte. Während die Braut mit ihren Freundinnen den Hochzeitsauftakt mit einem Glas Champagner zelebrierte, stieß der Bräutigam mit seinem Trauzeugen bei einem typisch norddeutschen Flens an.

Michael kombinierte zu seinem Caruso-Anzug ein Emanuel Maffeis-Hemd und eine Fliege von Sieger Kravatten. Das Brautpaar entschied sich bei der Ringwahl für Candenza und Tiffany.

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

Viele der 38 Gäste nutzten das Wochenende für einen Insel-Kurztripp, genossen entspannt die Nordseeluft und stimmten sich auf die Feier ein. Da auch sieben Kinder mit von der Partie waren, organisierte das Brautpaar eine Kinderbetreuung, die während der Trauung am Strand mit einer kleinen Schatzsuche bei den kleinen Gästen für Abwechselung sorgte.

Alle anderen Gäste fanden am Strand liebevoll dekorierte Fliesdecken, Regenschirmen und Flip Flops neben den gemütlichen Strandkörben und Strohballen zum Sitzen. Obwohl das Wetter am Vortag noch regnerisch gewesen war, schien am Hochzeitstag die Sonne – allein die steife Briese pustete die Hochzeitsgesellschaft ordentlich durch.

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

Viele nette Zuschauer säumten den Strand während der Freien Trauung, die ihr Traurednerin inhaltlich und Rasmus Hofmeister musikalisch begleiteten. Bereits im Vorfeld war die Abstimmung wunderbar verlaufen und die Zeremonie war sehr individuell und schön gestaltet.

Nach der Trauung stärkte sich die Hochzeitsgesellschaft während des Sektempfangs an einem „Naked Cake“ und Butterkuchen, der von der Strandmuschel Rantum serviert wurde.

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

Während sich das Brautpaar für ein Paarshooting in den Dünen mit den Fotografinnen zurück zog, brachen die Gäste zum Severins Resort auf, wo das gemeinsame Abendessen später begann. Auch dort hatte Christin für liebevolle Dekorationselemente in Kupfer gesorgt – besonderes Highlight: die Namensschilder von No Gallery für jeden Gast!

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

AnnieRohse

Eine besonders schöne Idee: Den während der Zeremonie gemeinsam eingepflanzten Hochzeitsbaum konnten die Gäste am Abend mit guten Wünschen und kleinen Botschaften behängen.

AnnieRohse

AnnieRohse

Nach dem 5-Gänge-Menü im Severins sorgte DJ Björn von getont für ausgelassene Partystimmung im hauseigenen Club. Und nach der rauschenden Hochzeitsfeier flitterten Christin und Michael gleich im Anschluss noch ein paar Tage auf Sylt.

AnnieRohse

AnnieRohse

Hach… habe ich nicht gesagt, Trauminsel, Traumhochzeit? Was für ein wunderschöner Tag!

Liebe Christin, lieber Michael, ganz herzlichen Dank, dass wir euren Tag so wunderbar miterleben dürfen! Und liebe Annie und liebe Farina – besten Dank für eure Bilder.

Liebe Grüße vom Lieschen

 

Bilder: Annie Rohse

Merken

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Selbständige, Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Kommentar (1)

  1. Liebes Lieschen,
    Per Zufall bin ich auf deinen Blog gestossen! Ich finde ihn ausserordentlich gut gelungen! Sylt ist meine Lieblingsinsel und seit Jahrzehnten unsere bevorzugte Urlaubsdestination! Die Hochzeit, über die du da berichtet hast, ist wirklich traumhaft schön beschrieben und die Bilder unterstreichen das ja auch. Ich wünsche dir weiterhin ganz viele schöne und traumhafte Momente!
    Gina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.