Hochzeitsbilder sammeln und teilen mit imiji.pics

imijipics_0001

imijipicsHeute teile ich einen sehr, sehr praktischen Tipp mit euch in Sachen Hochzeitsfotos – hätte es dieses Fotomanagement-Tool doch bloß bereits vor drei Jahren gegeben! Nach unserer Hochzeit wurden munter Festplatten und USB-Sticks durch die Gegend getragen, drei mal Bilder nachbestellt und hinterher hatten immer noch nicht alle Gäste alle Bilder. Und die Bilder von der selbstgemachten Photo Booth gab es dann auch noch, heieiei… Das geht heute echt viel einfacher und viel leichter: Auf der Internet-Plattform imiji.pics kann jedes Brautpaar ganz individuell die Bilder der Hochzeit sammeln, verwalten und teilen.

imijipics_0003

imiji.pics – keinen Moment verpassen

Ihr heiratet? Dann könnt ihr bereits vor eurer Hochzeit einen eigenen, mit Passwort geschützten und nur auf Einladung zugänglichen Bereich auf imiji.pics einrichten, der euch zwei Jahre zur Verfügung steht. Dort findet sich sowohl genügend Platz für die Profi-Bilder vom Hochzeitsfotografen als auch für die Bilder der sebst gebauten Photo Booth der Familie. Und  auch alle eure Gäste können direkt vom Smartphone oder der Digitalkamera Bilder dort hochladen. Bequem per App oder über den Webzugang. Bilder vom JGA, dem Polterabend oder der standsamtlichen Hochzeit? Finden dort ebenfalls alle ihren Platz.

imijipics_0004Nach der Hochzeit können die Bilder dann bequem an einer Stelle sortiert werden. Das Brautpaar wählt Lieblingsbilder aus und teilt diese nach Wunsch mit den Gästen. Dabei legt immer das Brautpaar den Kreis der Anwender fest – nur wer eine persönliche Einladung bekommt, kann sich registrieren und imiji verwenden. Dank einfacher und intuitiver Nutzerführung lassen sich die Bilder dann einfach liken, als Lieblingsbild markieren und später herunterladen.

imijipicsAus den Lieblingsbilder aller eingelandenen Nutzer entsteht nach und nach ein ganz besonderes Hochzeitsalbum mit den Lieblingsbildern der Hochzeitsgesellschaft. So können nach der Hochzeit noch einmal alle in Erinnerungen schwelgen und den Tag in Bildern nacherleben. imiji bietet dabei drei Pakete an, die sich durch die Anzahl der Verwender und Speicherplatz unterscheiden. Das kleinste „Wedding-Paket“ kostet einmalig 49,- Euro und bietet Platz für 10.000 Bilder und 100 Anwender.

Mein Tipp: Lasst eure Gäste bereits vor oder während der Hochzeit von diesem Service wissen! Kleine Zettel mit einer entsprechenden Info, fertig. Oder ihr ladet nach der Hochzeit alle Bilder hoch und versendet den Code mit den Dankeskarten.

Wie das funktioniert: Ihr könnt online euch ganz einfach durch die Demogalerie von imiji klicken und alle Funktionen selbst ausprobieren.

Was mir besonders gut gefällt: die Datensicherheit! imiji speichert alle Bilder auf einem deutschen Server mit redundanter Sicherung – viel sicherer als auf den meisten privaten Rechnern. Durch den Standort fällt der Betrieb unter deutsche Datenschutzbedingungen, eure Bilder sind also in den besten Händen!

So, hochladen und kräftig liken und teilen!

Liebe Grüße vom Lieschen

 

PS: Pssssst, ein kleines Vögelchen hat mir gezwitschert, dass es am Wochenende in Lieschens Braut-Rundruf einen schöne Rabatt-Aktion von imiji.pics für August 2016 geben wird!

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit imiji.pics entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.