Hochzeitsplanung und wunderbarer Wedding-Wahnsinn

 

Okay, der Spruch ist nicht von mir, aber trifft es einfach genau! Warum? Um uns daran zu erinnern, beim großen Projekt „Hochzeit“ auch mal in Ruhe durchzuschnaufen!

 

So waren auch Herr Richtig und ich in den vergangenen Wochen südlich von Hamburg unterwegs, marschierten durch unsere Wunsch-Location und gaben uns mit anderen Hochzeitspaaren (und deren gigantischen Planungsordnern, HILFE!) die Klinke in die Hand.

 

Telefonierten wild mit der Familie und den wichtigsten Freunden.

 

Planten terminlich wieder alles um.

 

Wurden bei Facebook mit anderen Bräuten vernetzt (wegen drohender Terminkollision).

 

Machten den Termin fest (hallelujah!) und verschickten pre-save-the-date SMS durch die Republik.

 

Saßen abends planend auf dem Sofa und klicken uns durch einen Haufen E-Mails auf der (vergeblichen) Suche nach den richtigen POST-Adressen von unseren Freunden (…mein uraltes Adressbuch wäre jetzt Gold wert… wenn ich nur wüsste, wo das abgeblieben ist und unsere Freunde nicht alle zwei bis drei mal umgezogen wären).

 

Erstellten die ersten Excellisten, mehrspaltig, Erwachsenen-Kinder-sortierbar (jahaaa!) und mit allem Schnickischnacki (was für ein visuelles Gräul…).

 

Pinterest. Pinterest. PINTEREST.

 

Kleidersuche. Kleiderfund. Vintage-von-Mama-eine-Nummer-zu-klein. DIÄT!

 

D-E-K-O. Nachts aufgewacht.

Über Wimpelketten nachgedacht.

Is‘ klar, nech?

 

Aber wisst Ihr was: Langsam steigt dieses ganz wunderbar warme Hochzeitsgefühl immer weiter in mir auf – dann halte ich kurz inne, grinse einmal ganz breit und freu‘ mich!

 

Wie ergeht es Euch denn gerade so, liebe Bräute 2013? Wie habt Ihr den Hochzeitsplanungsanfang erlebt? Ich bin gespannt!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bild: wrenbirdarts via Etsy.

Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich auf Lieschen-heiratet.de alles um die Hochzeitsplanung, Tipps und Hilfe für moderne Bräute. Daneben arbeitete ich als freie Autorin und Texterin sowie als Business Coach für Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Comments (11)

  1. Liebes Lieschen. Meine Hochzeit ist ja schon ein bisschen her und die war so – wir haben dann mal kurz beschlossen zu heiraten und innerhalb von sechs Wochen einen Polterabend mit 120 Personen, eine kleine standesamtliche und eine große kirchliche Hochzeit mit 100 Personen organisiert. Während dieser Zeit war der Bräutigam eine Woche im Ausland – und es hat doch alles geklappt. Also nur die Ruhe – es wird bestimmt wunderschön! Liebe Grüße Ricarda

  2. Sortierbare Excellisten. Da geht meinem Mann das Herz auf. Der hatte das alles auch. Ich hatte eine Horde Post its, aber gebe gerne zu, dass sein System besser war und uns gerettet hat.

  3. Hihi, ich gebe zu: die Idee mit den sortierbaren Excellisten ist von einer Freundin geklaut – und da war die sogar farbig hinterlegt…. Excel und ich sind im echten Leben nämlich keine guten Freunde ;-) Liebe Grüße vom Lieschen

  4. Liebes Lieschen, gratuliere dass Ihr Datum und Location habt!! Yeah! Also meiner (auch erst halben!) Hochzeits-Organisations-Erfahrung nach ist damit schomal das Schlimmste weg. Jetzt kommen nämlich die ganzen schönen kleinen Überlegungen, wie Blumen, Einladungen, Farben… das muss man genießen! (Jaja, und dann auch noch so ein Haufen Organisations-Kram, aber ich sag ja nur…) :)

  5. Liebes Lieschen, die erste Planungsphase war auch bei uns sehr anstrengend. Location und die wichtigsten Dienstleister mussten aufeinander abgestimmt werden. Als dann aber die wichtigsten Punkte passten, war alles nur noch reinstes Vergnügen :-). Also, have fun! :-)

  6. Hi,
    also bei uns schaut’s ziemlich ähnlich aus. Erste save the dates sind raus, jetzt heißt’s Band und Location finden, die an unserem Tag frei sind – der steht bei uns nämlich fix fest – und die richtige Kirche XD

  7. Oooooohhh es wird ernst und du heiratest 2013 :) Wie wunderbar und so ein toller Beitrag darüber, man fiebert richtig mit! Ich hoffe, wir lesen jetzt öfter updates zu dem Thema ;)
    Liebe Grüße
    Paola

  8. Bei uns ist alles gebucht! Die Gäste wissen auch Bescheid und da wir auch endlich den Termin beim Standesamt festmachen konnten (geht ja erst 6 Monate vorher), können wir nun endlich die Einladungen gestalten. Ansonsten: ebenfalls jede Menge Pinterest. ;-)
    Während das Organisatorische ja quasi schon „fast erledigt“ ist (haha – aber im Moment können wir mehr nicht machen), geht’s ums Design. Kleid und Ringe sind ausgesucht, aber noch nicht gekauft. Deko ist im Kopf, aber noch nicht in der Realität vorhanden. Ach… Kleinigkeiten halt… *hüstel hüstel* ;-)
    Viele liebe Grüße!
    Nele

  9. Vikingerbraut

    Ohohoh, kann kaum glauben, dass ich auf einem Hochzeitsblog mitkommentieren kann!! Hurraaaaa – wir heiraten!!! Nächsten Juli. Und irgendwie bin ich noch megaentspannt, da Kirche frei ist und ich das Hotel, in welchem wir feiern, schon so lange insgeheim im Blick hatte, dass wir gleich anderthalb Wochen nach der Verlobung hingehen konnten und wir buchen konnten. Mein Herr Rigtig (er ist Däne) fand meine Wahl ausgesprochen gut und passend! Hihi! Deshalb ist er u.a. auch mein Herr Rigtig…
    Deshalb finde ich, dass wir schon so gut auf dem Weg sind und ich habe auch beschlossen, dass jeder Schritt auf diesem weg richtig Spass machen soll! Schliesslich macht man das hier nur einmal! I´m gonna milk this for all it´s worth! ;)
    Allen 2013 Bräuten viel Spass!

  10. Ich wünsche Euch ein ganzen tollen Hochzeitstag.

  11. Pinkback: marryMAG Kolumne #4: Verstehen Sie Hochzeit? | Hochzeitsblog Lieschen heiratet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.