Unser neuer Mitbewohner

Im September haben wir verraten, dass wir ein kleines Radieschen erwarten – und nun ist er da: Unser Baby Boy alias Radieschen, unser kleiner neuer Mitbewohner in #lieschenskleinehuette. Und was soll ich sagen, unser Leben steht vor lauter Liebe, Glück, schlaflosen Nächten und einer ordentlichen Portion Babypups richtig schön Kopf.

Und da ihr doch sicher unglaublich neugierig seid – ha, ich kenn euch doch – kommen hier ein paar Fun Facts aus dem neuen Leben in unserer Hütte:

  • Du bekommst ein Baby und Deine Hütte sieht nie mehr so aus wie vorher. Oder wie bei uns auch: Keine Zeit, um in den ersten Tagen zu dritt irgendetwas wegzuräumen, sprich es herrscht völliges Choas. (Okay, okay, so langsam geht es wieder…)
  • Man kann nie genug Spucktücher haben. In jedem Zimmer mindestens eines.
  • Wir haben eine größere Mülltonne beantragt. Wegen der ordentlichen Portion Babypups, you know.
  • Kochende Männer sollte man unbedingt heiraten – sie sind einfach wahre Hüttenhelden, wenn es um die Versorgung von Mama und Baby geht. Und ja, bei uns geht Liebe wirklich durch den Magen. Statt Blumen bekam ich französische Salami und Brie – herrlich! Und wenn nächste Woche endlich im Nachbardörfchen die Sushi-Bar eröffnet, holt mir Herr Richtig einmal bitte alles. Nom nom nom.
  • Ein Rattan-Stubenwagen, in dem schon 12 andere Baby geschlafen haben, bringt gutes Karma mit. Und ist für den Alltag unbezahlbar.
  • Sich viel zu leihen oder von Freunden zu „erben“ ist super. Zu sparsam Babyklamotten einzukaufen hingegen schlecht – wir erinnern uns an die große Menge Babypups, ja? Sagen wir mal so: An „Kacktagen“ braucht man defintiv einen Trockner, hehe…
  • Die generelle Menge an „Zeug“ nimmt rasant zu in der Hütte. Dabei die Balance zwischen dem eigenen Einrichtungsstil und den praktischen Babysachen zu finden, ist gar nicht so leicht. Wer Tipps dafür hat – immer gerne her damit!
  • Jeder Tag läuft ein bisschen besser. Und es lebe der portable Handy-Akku, wenn man für Stunden auf dem Sofa liegt/sich erholt/mit dem Baby kuschelt/stillt/auf das Baby aufpasst/usw.
  • Wir haben dank unserer Smart Home Anlage nun eine „Ich-muss-nachts-drei-mal-stillen-und-wickeln“-Lichtsituation programmiert. Wenn jetzt auch noch der portable Heizstrahler mit angehen würde, wäre es perfekt.
  • Aus dem „Home Office“ ist nun ein „Baby Office“ geworden – eine Hälfte mit Wickelkommoden und gemütlichem Sessel, die andere Seiten bleibt mit den beiden Schreibtischen und Regalen erst einmal unverändert. So gelingt hoffentlich der Spagat zwischen Selbständigkeit und Mamasein mit unserem kleinen neuen Teammitglied ganz gut.
  • Hat zwar nix mit der Hütte zu tun, aber wenn ich mir so die coolen Instamums da draußen so ansehe, brauche ich mit unserem wilden Klamotten-Mix defintiv ein Baby Zalon Stylisten. (Scherz!)
  • Und last, but not least: Hier in der Hütte ist gerade einfach alles voller Liebe. Und das genießen wir Drei im November – und natürlich auch darüber hinaus – in vollen Zügen. Wenn es also die nächsten Tage hier noch ein wenig ruhiger bleibt, dann stay tuned, es ist so viel Schönes für euch hier vorbereitet.

Zum Thema Geburt sag ich hier nur so viel: Es kommt immer alles anders, als man denkt. Und am Ende wird alles gut. Und ansonsten als Tipps: Lippenpflege im Kreißsaal nicht vergessen. Avene Thermalwasser sorgt für herrliche Erfrischung, wenn man in den Tagen danach einfach nicht zur Dusche kommt. Und das Thema Trockenshampoo raffe ich nun auch endlich! ;-) Töpfer Brustwarzensalbe for the win (dasichdashiergeradeschreibeglaubtmirdochkeinMensch). Wochenbett heißt nicht „Ich-räum-schnell-die-Hütte-auf“ – musste ich auch erst auf die harte Tour lernen, nun bin ich brav und erhole mich noch eine kleine Weile.

Wir hören uns in Kürze!

Liebe Grüße vom Lieschen, Herrn Richtig und unserem Radieschen

Bilder: Katja Heil Fotografie

Kommentare (3)

  1. Ach wie schön! Von Herzen alles Liebe und Gute für euch und euer neues Leben zu dritt!

  2. He, He, Salami und Brie sind ne super Idee, alles was man neun Monate lang nicht essen durfte! Ich frag mich nur, woher eure smart Home Anlage weiß, wann das Baby futtern will? Den dann würde ich mir die definitiv auch anschaffen! Liebe Grüße von Wochenbett zu Wochenbett (und natürlich herzlichen Glückwunsch!)

  3. Woooooow!!!!! Herzlichen Glückwunsch, liebe Susanne! Ich freu mich so für euch. Habt eine richtig tolle Zeit zu dritt. Alles, alles Liebe und Gute, Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.