Maria_Michael-0386Ach, ich liebe Instagram! Seitdem man dort Bilder in eigenen Sammlungen verwalten kann, noch viel mehr als zuvor – denn es gibt so viel Schönes zu entdecken und als Inspiration zu speichern. Und besonders freue ich mich immer über Ideen, die so herrlich „Instagram-perfekt“ UND machbar sind. In diesem Falle fand ich letzte Woche im Instagram-Feed das Bild der Hamburger Hochzeitsplanerin Anna Brinkmann und wurde gleich hellhörig – Flugschaum in Herzform statt der immergleichen Herz-Luftballons! Na, da musste ich doch gleich mal bei Anna nachfragen, um euch diese neue Idee aus der Hochzeitsplanerszene auch hier auf dem Blog mitzuteilen.

„Als Hochzeitsplanerin bin ich stets auf der Suche nach ganz besonderen Highlights für meine Brautpaare. Mit Luftballons in den Himmel steigen lassen, einem Feuerwerk oder den ach so beliebten Sky Laternen haut man irgendwie keinen Hochzeitsgast mehr vor Begeisterung vom Hocker“, schildert Anna Brinkmann. „Umso glücklicher war ich im letzten Jahr, als ich auf die Schaumwolken gestoßen bin. Die kleinen Wölkchen lassen sich mittels einer Schablone als Herzen, Ringe oder auch ganz individuell mit den Initialen des Brautpaares formen. Als Überraschung für die Braut, die Gäste oder mit Gänsehaut Feeling passend zum Ja-Wort werden diese dann in den Himmel entsandt.“

Maria_Michael-0415

Maria_Michael-0462Knaller, oder? Übrigens, noch ein wichtiger Hinweis von Anna: „Sky Laternen“ sind leider in Deutschland strengstens verboten.

Und zu den niedlichen Schaumwölckchen: Das Hamburger Start-up Schaumwolke.de bietet neben individuellen Flugschaum-Logos für Firmenevents auch personalisierte Ideen für eure Hochzeit bundesweit an. Und in Österreich kann man bei Sky Message eine „Weding Box“ bestellen, um selbst Herzen zur Hochzeit in den Himmel steigen zu lassen.

Liebe Grüße vom Lieschen

 

Merken

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: