sarah mia shooting 2013 green luxury 1

Okay okay, so langsam durchschaut ihr’s, oder? Lieschen hat eine große Schwäche für maßgeschneiderte Brautkleider. Siehe Dienstag. Und eine Leidenschaft für Süßes. Siehe Mittwoch. Und für handgemachte, faire Produkte. So wie heute. Denn hier geht es jetzt um Trauringe und Verlobungsringe aus Fair Trade-Gold und -Silber. Von sarah mia!

sarah mia shooting 2013 green luxury 2

sarah mia shooting 2013 green luxury 3

„Bezaubernde Begleiter“, so nennt Diplom Designerin und Goldschmiedin Sarah Knöller ihre Schmuckstücke, die unter dem Dach ihres Labels „sarah mia“ entstehen. Jedes Brautpaar begleitet sie auf eine einfühlsame und speziall von Sarah entwickelte Weise auf ihrem Weg zu ihren Wunschringen, ausgehend von der sarah mia Kollektion. „Das Fair Trade Material unterstreicht dabei die Leichtigkeit des besonderen Zeichens, welches das Paar verbindet“, erklärt Sarah. „Es bedeutet faire Löhne, geschützte Kinder und eine saubere Umwelt.“

sarah mia shooting 2013 green luxury 4

sarah mia shooting 2013 green luxury 5

sarah mia shooting 2013 green luxury 6

sarah mia shooting 2013 green luxury 7

Eheringe sind für Sarah ein ganz besonderes Thema: „Der Tag des Feierns vergeht, die Ringe bleiben, erinnern daran und sind von Dauer.“ Bei den Trauringen und auch den Verlobungsringen ist der Goldschmiedin die Beratung besonders wichtig, denn die meisten Paare suchen ja zum ersten Mal Ringe aus! Dabei steckt es in der Feinheit, im Detail und den eigenen Wünschen, welcher Ring besonders und passend ist. „Und es ist jedes mal ein ganz besonderer ‚Gänsehaut‘-Moment, wenn ich dem Paar ihre einzigartigen Ringe überreiche“, erzählt Sarah.

sarah mia shooting 2013 green luxury 9

Was mir besonders gut gefällt: Die Ringnamen wie Saturn oder Luna – traumhaft, oder?

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Schmuck: sarah mia
Kleid: soeur coeur
Fotos: Jessica Nitsche — Im Märchenwald
Styling: Jette Saint André

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: