Winterliche Inspiration von Alea Horst

Sich als Brautpaar ganz auf sich zu besinnen, sich und seinen Ideen für die eigene Hochzeit treu zu bleiben – das führt für manche Paare dazu, sich für ein Ja-Wort im kleinsten Kreis, zu zweit, zu entscheiden. Auf Englisch heißt das so schön „to elope“, also zu entschwinden. Und eine Inspiration für ein solchen Elopement hat heute Hochzeitsfotografin Alea Horst für euch mitgebracht. So einfach und wunderschön kann heiraten im Herbst- oder Winternebel sein.

„Elopement im Winter Nebel – Naturverbundenheit und Einsamkeit“ beschreibt Alea ihr Konzept, das sie mit weiteren Dienstleistern realisierte. „Dunkelheit und Nebel, Reste von rotem Laub und nasses Moos haben einen außergewöhnlichen Zauber und bieten ein Farbspektrum, welches wir im Sommer gar nicht vorfinden können. Inspiriert durch diese Farbpalette haben wir uns eine außergewöhnliche Hochzeitsidee ausgedacht. Marie und Richard lieben die Natur und alle beteiligten Dienstleister haben ihre Werke aufeinander abgestimmt. Das Konzept: weniger ist mehr.“

Die Kernidee: ein Ja-Wort inmitten der frischen Luft, mit Blick auf die Waldbäume, am Rande eines Felsens. Melancholisch, mystisch. Zu zweit in der Stille der Natur.

Simpel, naturverbunden und trotzdem einzigartig sollte sich dieser besondere Tag anfühlen und repräsentieren. So wählte Marie ein trendbewusstes Spitzenbrautkleid von Lilurose zu ihrem Styling in warmen Brauntönen aus, während sich Richard treu blieb und ein Boho-inspiriertes Outfit mit Hut trug.

Natürlicher Farn und Fichte in Kombination mit exotischen Blumen wie die Protea und Kapgrün setzen bei der Floristik besondere Akzente und harmonieren trotz ihrer Andersartigkeit perfekt. Als verbindendes Element findet man sie und ihre Farbgebung im Brautschmuck, am Traubogen, auf dem Hochzeitstisch und der dunklen Natural Drip Cake-Hochzeitstorte wieder. Bei der Dekoration setzen die beteiligten Dienstleister auf Geschirr, Accessoires, Tücher und Teppiche vom Flohmarkt und aus Omas Küche.

Die beteiligten Dienstleister im Überblick:

Fotografie & Konzept: Alea Horst

Videografie: Manuela Jäger Müller

Styling: Martina Fay

Brautkleid: Edel Brautmoden

Floristik: Belle Fleur Floristik – Lisa-Marie Steinbach

Torte: TortenArt – Natalia Langolf

Model: Marie, Richard

 

„Ein Wesen regt sich leicht und ungezügelt: Aus Wolkendecke, Nebel, Regenschauer erhebt sie uns, mit ihr, durch sie beflügelt. Ihr kennt sie wohl, sie schwärmt durch alle Zonen – ein Flügelschlag – und hinter uns Äonen!“

Die Hoffnung – Johann Wolfgang von Goethe

Und wer sich zu diesem Goethe-Zitat in die Inspiration hineinträumen möchte, schaut am besten das passende Video zum Shooting an, das Manuela Jäger Müller aufgenommen hat.

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.