Heiraten in New York City! Tipps von Sascha Reinking

SaschaReinkingPhotography_0002

Erinnert ihr euch an die „Zack Braff Photobomb“, die Ende 2013 die Runde machte? Hochzeitsfotograf Sascha Reinking fotografierte gerade ein deutsches Brautpaar mitten in New York City, als der Schauspieler durch sein Bild lief. Eine standesamtliche Hochzeit im Big Apple – so hat auch Braut Tanja aus unserem Hochzeitsbuch Ja gesagt. Deshalb verraten wir heute, wie Heiraten in New York City für deutsche Brautpaare am einfachsten funktioniert und was nach der „Fotobombe“ alles passierte.

SaschaReinkingPhotography_0003

SaschaReinkingPhotography_001

aschaReinkingPhotography_0006

Sascha, als Hochzeitsfotograf lebst und arbeitest Du seit über 12 Jahren in New York City – was würdest Du Brautpaaren als ersten Schritt empfehlen, die sich standesamtlich in NYC trauen lassen wollen?
„Ich habe während meiner Zeit hier in New York nunmehr hunderte von Hochzeiten fotografiert. Und zwei Hinweise gebe ich meinen Brautpaaren immer als erstes, wenn sie mich nach den Schritten für die Trauung hier in New York fragen:
1. Habt Spass mit der Hochzeitsplanung! Es gibt kaum eine bessere Stadt in der Welt als New York. Hier zu heiraten ist ein Traum. Geniesst es…
2. Um die Eheschliessung später im Heimatland anerkennen lassen zu können, müssen ein paar Behördengänge hier in New York absolviert werden. Wenn man weiss, mit welchen Unterlagen man später wo hingehen muss, ist der komplette Ablauf recht einfach. Man muss nur wissen wie!“

 

Kann man sich offiziell auch unter freiem Himmel und vor grandioser „Wolkenkratzer“-Kulisse das Ja-Wort geben?
„Auf jeden Fall! Eine Trauung kann hier in New York fast überall vollzogen werden. Ob im Central Park, auf dem ‚Top of the Rock‘, im Times Square oder der Highline, man kann sich unter freiem Himmel das Ja-Wort geben. Für einige Orte benötigt man eine Erlaubnis (Conservatory Garden zum Beispiel), aber an den meisten Orten kann man ohne Erlaubnis heiraten. Wichtig ist, dass man hierfür einen ‚Officiant‘ engagiert, der beim City Clerk offiziell registriert ist. Denn nur ein registrierter ‚Officiant‘ kann eine gültige Trauung durchführen und dann die Heiratserlaubnis unterschreiben. Ich bin gerne behilflich und gebe meine Kontakte zu registrierten ‚Officiants‘ weiter, mit denen ich zusammenarbeite.“

 

Und was war Dein verrücktestes Erlebnis bislang als Hochzeitsfotograf in NYC?
„Um ehrlich zu sein, da gab es bereits einige. Ich hatte einige Überraschungshochzeiten, bei der die Familie nicht wusste, dass eine Hochzeit stattfinden wird, bis sie am Trauort ankamen. Ich hatte sogar eine Hochzeit, auf der der Bräutigam nicht wusste, dass es seine eigene Hochzeit ist. Das verrückteste Erlebnis war aber wohl, als mir der amerikanische Schauspieler Zach Braff (von „SCRUBS“) durch ein Hochzeitsfoto lief. Das Foto mit Zach Braff ging um die ganze Welt und ich habe für Wochen Magazinen, Blogs, dem Fernsehen und Radio Interviews gegeben. Normalerweise habe ich 50-100 Zugriffe täglich auf meiner Webseite, aber nach der ‚Photobomb‘ waren es bis zu 35.000 Besuche. Das war auf jeden Fall eines der verrücktesten Erlebnisse, die ich hier in New York als Fotograf hatte und ich werde immer noch drauf angesprochen.“

 

Herrliche Geschichte! Vielen Dank, lieber Sascha, für diesen Einblick!

 

Auf Saschas Webseite findet ihr weiterführend zahlreiche Fragen und Antworten zum Heiraten in New York. Und hey, wer ihn als Fotografen bucht, bekommt sein passendes Know-how gleich dazu. Also, wenn ich nicht schon verheiratet wäre, heiraten in New York würde wirklich ganz ganz weit oben auf meiner Liste stehen! Urban Chic at its best! Und wo könnte man auch einen besseren Mini-Moon verbringen als zwischen Broadway, Central Park und Highline? 

SaschaReinkingPhotography_0005

SaschaReinkingPhotography_0004

SaschaReinkingPhotography_0007

SaschaReinkingPhotography_0008

SaschaReinkingPhotography_0002

Liebe Grüße vom Lieschen ( …jetzt mit akutem USA-Fernweh)

 

 

Bilder: Sascha Reinking Photography

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.