Eigene Kinder an Bord oder im gesamten Freundeskreis vertreten – wie feiert man ein gelungenes Hochzeitsfamilienfest mit Groß und Klein? Und was sollte man unbedingt für die Kinder organisieren? Nachgefragt hat Lieschen bei Kinderevent-Expertin Stephanie Beivers von Leo Kinderevents.


Liebe Steffi, folgendes Szenario: Scheunenhochzeit auf einem alten Gutshof, 60 erwachsene Gäste, 12 Kinder – was tun?

 StephanieBeivers_von_AngelaKrebs

Das sind für uns immer besonders tolle Hochzeiten, weil man mit den Kids so viele coole Sachen draußen machen kann. Alte Obstwiesen, viel Freifläche und winkelige Scheunen versprechen große und kleine Abenteuer. Wenn ihr keine Agentur bucht, solltet ihr gucken, dass ihr viel Outdoor-Spielzeug dabei habt, womit die Kinder sich stundenlang beschäftigen können. Bälle, Springseilchen, Gummitwist – ihr könnt da sehr klassisch denken. Aus unserer Erfahrungen der letzten Jahre gibt es nur zwei Stolpersteine bei Gutshof-Hochzeiten und gilt es zu umgehen:

 

Der erste ist, das es meistens ungeschützte Seen und Teiche gibt. Oft sogar, und das ist besonders gefährlich, halb zugewachsene Tümpel. Wasser ist nicht nur für sehr kleine Kinder lebensgefährlich! Die DLRG empfiehlt, auch Kinder mit einem Seepferdchen in der Nähe von Wasser nie unbeaufsichtigt zu lassen. Wenn es also ungesicherte Gewässer gibt, werdet ihr um eine Aufsicht für die Kids nicht Drumherum kommen.

 

Das Zweite „Problem“ ist, das es oft keinen Extraraum für die Kinder gibt. Auch im Hochsommer wird es irgendwann frisch und die Kids benötigen einen Rückzugsort, wo es etwas wärmer ist und wo man bestenfalls auch schlafen kann. Klärt ab, wie eure Location damit umgeht. Wenn es keine Lösung gibt, könnt ihr einen Pavillon (wichtig: mit Boden) aufstellen, oder ihr macht eine kleine Zeltstadt und bittet die Familien Zelte für die Kinder mitzubringen.

 leokinderevents_angelakrebs_1

Die beste Freundin der Braut hat vor sechs Wochen ihr erstes Kind bekommen, was würdest Du für die Hochzeitsfeier raten?

 

Mit einem Säugling feiern und besonders mit einem so kleinen, ist für viele Neu-Mamis eine ganz schöne Herausforderung. Es benötigt ein bisschen Zeit, bis man sich auf die Situation mit einem Baby zuhause eingefunden hat. Jeder Schritt vor die Türe ist am Anfang eine logistische (und oft emotionale) Anstrengung. Habt Verständnis für eure Freundin und schraubt eure Erwartungen an das gemeinsame Feiern ein wenig runter. Gerade wenn sie stillt, wird sie nicht darum kommen, ihr Baby am Tag der Hochzeit zu versorgen.

 

Damit ihr eurer Freundin dies so einfach wie möglich macht, wäre es super, wenn ihr euch um einen Extraraum in der Location kümmert. Dort kann sie ihr Baby stillen, wickeln und schlafen legen. Eine professionelle Kinderbetreuung buchen, entlastet natürlich zusätzlich. Bis aufs Stillen können wir, wenn die Mama es wünscht, alles abnehmen und uns fachkundig darum kümmern, dass es dem Säugling an nichts fehlt.

 

Sie wird sehr wahrscheinlich nicht die Letzte sein, die mit euch auf den Tischen tanzt. Plant deswegen doch ein bisschen Beste-Freundinnen-Zeit am Hochzeitstag ein. Vielleicht ist sie beim Getting Ready am Morgen schon dabei, oder ihr dreht zu zweit noch eine kleine Extrarunde mit dem Fotografen. Ihr findet bestimmt eine Möglichkeit für EUREN schönen Moment!

leokinderevents_angelakrebs_4

Für die Großen gibt es Honig und Schnaps, welche Ideen hast Du denn für Kindergastgeschenke?

 

Lasst euch vom Lieferanten zusätzliche leere Honiggläser und Schnapsflaschen liefern. Diese könnt ihr dann mit Schokolinsen, Gummibärchen oder Loom-Bändern (diese Gummiringe zum Basteln von Armbändern) befüllen. So passen die Gastgeschenke optisch zusammen und die Kids haben dennoch etwas Eigenes. Passt gerade bei den Schnapsflaschen nur gut auf, dass die Inhalte sich optisch ganz zweifelsfrei und eindeutig unterscheiden. Hier sollte es ja auf gar keinen Fall zu Verwechslungen kommen. 11 Tipps rund um Kindergastgeschenke findet ihr auch gerne auf unserem Blog.

 

Liebe Steffi, ganz herzlichen Dank für diese wertvollen und hilfreichen Tipps! Da sieht man, dass sich ein Hochzeitsprofi bei der Kinderbetreuung wirklich lohnt!

 

Und in unserer besonders praktischen Themenwoche geht es in Kürze weiter mit einer schicken Hochzeitsreportage und einer hilfreichen Idee, wo ihr vor und nach der Hochzeit eure Dekoration findet und wieder verkaufen könnt!

 

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Bilder: Angela Krebs

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: