Experten-Serie

von Heike Krohz

Viele Brautpaare fragen sich auf der Suche nach ihrer Hochzeitstorte, warum die Preise so unterschiedlich sind. Konditormeisterin und Profi-Patisseurin Heike Krohz von Suess & Salzig sorgt heute für Aufklärung bei den Preisen von Hochzeitstorten.

 

Auf den ersten Blick ist es wirklich schwer nachzuvollziehen, warum Anbieter X für eine 3-stöckige Hochzeitstorte nur die Hälfte von dem verlangt, das Anbieter Y als Preis für seine 3-stöckige Hochzeitstorte aufruft. Da hilft zuerst ein Blick auf die drei Faktoren, die maßgeblich den Preis einer Hochzeitstorte ausmachen:

 

Die drei Preis-Faktoren einer Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte

  • Qualität der verwendeten Zutaten: Werden Fertigmischungen verwendet oder ist alles frisch und in Bio-Qualität?
  • Individualität der Hochzeitstorte: Entsteht eine individuelle Wunschtorte oder wird ein bestehendes Design kopiert?
  • Aufwand der Verzierungen: Wie aufwändig sind die Verzierungen? Werden beispielsweise handmodellierte Blüten erstellt?

Der Service

  • Tortentasting: Habt ihr die Möglichkeit vorab verschiedene Angebote im Rahmen eines Testessens zu probieren?
  • Anlieferung: Erfolgt die Anlieferung der Hochzeitstorte in einem Kühlwagen?
  • Aufbau: Wird die Torte einfach nur übergeben oder kümmert sich der Dienstleister um einen fachgerechten Aufbau der Hochzeitstorte vor Ort?
  • Einweisung des Services: Brieft der Dienstleister das Servicepersonal in eurer Location, wie die Torte gefüllt ist und was ggf. muss beachtet werden muss?

Der Dienstleister

  • Lage: Arbeitet ihr mit einem Patisseur/Cakedesigner in einer Großstadt oder auf dem Land zusammen? Der Standort bestimmt tatsächlich auch den Preis!
  • Qualität: Erfolgt eine professionelle, informative und umfassende Beratung?
  • Kommunikation: Erhaltet ihr auf eure Anfrage kurzfristig eine Antwort und werden eure Nachrichten rasch beantwortet?

Warum ein Profi bei der Hochzeitstorte immer besser ist

Besonders günstig wird es immer, wenn Schwarzarbeit im Spiel ist. Was sich viele gar nicht klar machen: Gewerblich gemeldete Cakedesigner werden regelmäßig durch das Veterinäramt geprüft, ihr könnt euch also auf die Qualität des Anbieters verlassen.

Sprich: Angst vor Salmonellen durch Verunreinigungen müsst ihr nicht haben, wenn ihr einen Profi beauftragt. Daneben hat ein professioneller Dienstleister bei der Lieferung auch immer die vorgeschriebene Allergenliste mit dabei. In Zeiten, wo so viele Menschen Allergien und Unverträglichkeiten haben, immer eine gute Sache – eure Gästen sollen sich ja auch nach dem Essen wohl fühlen! Und viele Locations arbeiten aus genau diesen beiden Gründen ausschließlich mit Profis zusammen, „selbstgebackene Torten“ dürfen nicht mitgebracht werden.

Beim Blick auf den Preis einer Hochzeitstorte müsst ihr zudem immer beachten, dass eine gewerblich angemeldete Backstube professionell kalkulieren muss: Im Vergleich zu einer Torte in Schwarzarbeit kommen hier zu den Zutaten und der kalkulierten Arbeitszeit immer die Steuern noch oben drauf. 

 

Berechnung pro Tortenstück und pro Person

In einem Stück Hochzeitstorte stecken neben den besten und leckersten Zutaten auch viel handwerkliches Können und Zeit – und dabei kostet ein Tortenstück vergleichsweise nur so viel wie der ToGo-Kaffee eines großen Anbieters!

So beginnen die Preise je nach Aufwand und Ausmaß der Hochzeitstorte ab circa 4,50,- Euro pro Stück, können aber auch bis 10,00,- Euro pro Stück variieren. Extrem aufwendige Hochzeitstorten mit einer Cascade aus Zuckerblüten und/oder anderen aufwendig gestalteten Elementen liegen sogar noch deutlich darüber.

Einige Kollegen berechnen ihre Hochzeitstorten auch pro Etage. Mittlerweile hat sich in der Branche aber die Berechnung pro Tortenstück und Person etabliert. 

Mein Tipp:

Lasst euch nicht von einer günstigen Preisangabe verleiten, sondern achtet auf hohe Qualität und gute Beratung. Ein professioneller Dienstleister zeigt euch immer passende Möglichkeiten und Ideen für eure Hochzeit auf.

Eure Heike Krohz

Seit 1989 begeisterte die ausgebildete Konditormeisterin von Suess & Salzig unter anderem als Chefpatissier in der Sternegastronomie im In- und Ausland mit ihren Kreationen. 2005 gründete Heike Krohz dann ihren Torten- & Patisserieservice, mit dem sie bis heute Brautpaaren ihren Hochzeitstag in Form von außergewöhnlichen Hochzeitstorten und exklusiven Sweet Candy Tables versüßt. Herzlichkeit, Kreativität und die Liebe zum Konditorenhandwerk sowie die persönliche Beratung und jahrelange Erfahrung zeichnen Heike aus.

Heike findet ihr bei Instagram, Pinterest und Facebook.

Bilder: Suess & Salzig

Aufsteller: Momentini

Onlinekurs Hochzeits-planung

Lerne, wie Du mit meinem 3-Phasen-Planungssystem Deine Hochzeit einfach außergewöhnlich gut organisierst und ein wunderschönes Fest feierst.

Branchen-Buch

Du suchst nach Hochzeitsdienstleistern?

Du fragst Dich, wer richtig gut zu euch passt?

Ob die Qualität wirklich stimmt?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: