arteNovelle_Biss_PaulMüller-Rode

Diese kleine Tarte hat mein Herz erobert! Denn es ist quasi ein literarisches Törtchen. Und aus Hamburg. Und hat so eine sympathische Macherin: Teresa ist Journalistin, liebt Literatur und Kuchen und hat aus beiden die „Tarte Novelle“ kreiert. Innen ein exquisiter kleiner Kuchen, außen eine persönliche Botschaft, eigenhändig und liebevoll gestaltet. Treffende Worte von bekannten Literaten oder eigene Texte stehen dabei zur Auswahl. Namen und Daten funktionieren natürlich auch.

 

Und wann kann man eine Tarte Novelle besonders gut verschenken? Na kar, zur Hochzeit! Beispielweise bei der standesamtlichen Trauung im kleinen Familienkreis (lecker lecker zum Sektempfang!), oder aber auch in größeren Mengen zur Hochzeitsfeier (als Gastgeschenk!) – Teresa verschickt ihre Törtchen nämlich sicher und gut verpackt durch ganz Deutschland.

TarteNovelle_Bsp1_MertenKaatz

TarteNovelle_Bsp4_MertenKaatz

TarteNovelle_Bsp5_MertenKaatz

Auch ganz klasse, um sich am Hochzeitstag bei seinen Trauzeugen, Brautjungfern oder Freundinnen für ihre Hilfe bei der Planungszeit oder beim Dekorieren zu bedanken! Wer wie Lieschen ein kleines Schokomonster ist, bestellt natürlich die „Tarte au chocolat d’été“, Nussliebhaber wählen die „Tarte aux noix caramélisées“.

 

Alle Tartes sind ein köstliches Stück Handarbeit und kommen ohne Konservierungsstoffe und sonstige Zusätze aus. Konditorin Stephanie Emmert backt sie in ihrem charmanten Café-Konditorei-und-Deli „Emmas“ direkt an der Alster – übrigens perfekt zum gemütlichen Kaffeeplausch mit der Trauzeugin! Und die Hochzeitstorten sind auch ein Traum!

TarteNovelle_offen_PaulMüller-Rode

In diesem Sinne:

 

Süße Grüße vom Lieschen

 

 

Bilder: Paul Müller Rode (1), Meerten Kaatz (2-5)

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: