Autumn Bliss: Herbstinspiration von Agentur Traumhochzeit

Styledshooting_AutumnBliss_349

Styledshooting_AutumnBliss_349Heute ist Herbstanfang! Und während sich die Blätter langsam verfärben, gibt es hier eine passende Inspiration für euch, die Agentur Traumhochzeit Braunschweig für euch geplant hat. Obendrauf hat die liebe Hochzeitsplanerin Anja Habel für euch auch noch zahlreiche Tipps dabei, warum es sich lohnt, auch den goldenen Herbst als Hochzeitstermin ins Auge zu fassen und wie ihr eine freie Trauung in der herbstlichen Natur mit passender Dekoration plant.

Styledshooting_AutumnBliss_238

Styledshooting_AutumnBliss_353

Styledshooting_AutumnBliss_355Vorteile einer Hochzeit im Herbst

1 – Kürzere Planungszeit

Im Herbst ist es sehr viel einfacher, die passenden Dienstleister zu finden und ihr habt sogar noch ein halbes Jahr vor der Hochzeit eine gute Chance, ohne Stress eure Hochzeit zu planen.

2 – Eine größere Auswahl an verfügbaren Hochzeitslocations

Da sich die meisten Brautpaare einen Hochzeitstermin im Sommer wünschen, habt ihr im Oktober und November häufig freie Auswahl bei der Wahl der Hochzeitslocation, ohne schon zwei Jahre im Voraus einen Termin reservieren zu müssen.

3 – Eine „Gutes-Wetter-Garantie“ gibt es sowieso nicht

Denn das Regenrisiko ist im Sommer genauso groß wie im Herbst. Der Unterschied bei einer Hochzeit im Herbst liegt darin, dass ihr wahrscheinlich eher positiv überrascht seid, wenn ihr einen warmen und sonnigen Herbsttag erwischt.

4 – Es gibt wunderschöne langarmige und dreiviertelarmige Hochzeitskleider

Und diese sind wie geschaffen dafür, um im Herbst zu heiraten. Im Sommer wären diese viel zu warm. Eine Alternative zu Ärmeln sind hübsche Details wie kleine Boleros, Jäckchen oder auch ein Mantel. Grobe Spitze ist im Herbst besonders schön und auch Farbakzente am Kleid beispielsweise durch einen farbigen Gürtel wie bei den Kleidern von noni passen sehr gut zum Herbst.

Styledshooting_AutumnBliss_249

Styledshooting_AutumnBliss_254

Styledshooting_AutumnBliss_259

Styledshooting_AutumnBliss_261

Styledshooting_AutumnBliss_267

Styledshooting_AutumnBliss_269Planungstipps für eine Trauung in der herbstlichen Natur

Auch im Oktober und November gibt es wundervolle sonnige Tage, an denen ihr eine Freie Trauung durchführen könnt. Für diese bucht ihr einen freien Trauredner, der für euch eine individuell auf euch zugeschnittene Traurede erstellt. In der Regel dauert diese 30-45 Minuten.

Sicher ist es im Oktober und November um einiges kälter als in den Sommermonaten. Wenn ihr dies also direkt während eurer Planung berücksichtigt und eure Gäste bereits mit der Einladung darauf hinweist sich entsprechend zu kleiden, wird eure Freie Trauung auch im Herbst etwas ganz Besonderes.

Um es für euch und eure Gäste dann die richtige Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, solltet ihr auf nützliche und gleichzeitig dekorative Details achten. Das Wichtigste bei einer Hochzeit im Herbst sind Decken und Regenschirme – und wenn ihr noch eins drauf setzen möchtet: Gummistiefel für eure Gäste. Zum einen könnt ihr hübsche Regenschirme und Gummistiefel bei gutem Wetter als Dekoration aufstellen und später lustige Fotos damit machen. Und falls es doch regnen sollte, sind eure Gäste auch gleich vor dem Regen geschützt. Damit sie während der Trauung nicht frieren, sollte auf jedem Stuhl eine kuschelige Decke ausgelegt werden.

Falls ihr auch den Empfang nach der Trauung noch im Außenbereich machen möchtet, schaffen Heizpilze auch eine angenehme Atmosphäre.

Styledshooting_AutumnBliss_306

Styledshooting_AutumnBliss_87

Hochzeitsdekoration im Herbst

Während im Sommer häufig die pastelligen Farbtöne bevorzugt werden, darf es bei einer Herbsthochzeit doch gern ein bisschen farbiger sein. Schön kombinierbar sind im Herbst Farben wie Gold, Beige- und Brauntöne, Marsala, Orange- und verschiedene Rottöne. Je nachdem wie ihr die Farben miteinander kombiniert, könnt ihr euer Konzept dezent und elegant und intensiv herbstlich gestalten.

Beispielsweise könntet ihr bei einer Kombination von Braun, Beige, Grün und Weiß ein sehr elegantes herbstliches Hochzeitskonzept entwickeln, das ihr beispielsweise mit Holzdetails oder kleinen Sukkulente kombiniert.

Währenddessen entsteht bei einer Farbauswahl mit Orange und Rottönen ein sehr herbstlich-buntes Konzept. Oft werden herbstliche Farbkonzepte auch mit Beerentönen oder ein rötliches Braun kombiniert mit einem dezenten Pfirsichton.

Ihr seht, mit den Herbstfarben könnt ihr euch richtig austoben und letztlich wird sicher etwas ganz tolles dabei herauskommen!

Styledshooting_AutumnBliss_299

Styledshooting_AutumnBliss_297

Styledshooting_AutumnBliss_294

Styledshooting_AutumnBliss_321

Styledshooting_AutumnBliss_326

Die beteiligten Dienstleister im Überblick:

Fotografie: Stilecht Photography

Planung: Agentur Traumhochzeit Braunschweig

Dekoration: PomPom Your Life

Styling: Anja Wockenfuß

Torte: Tortenkreativ

Papeterie: Kreativworks

Schmuck: Corinna Aurelia

Brautkleid: Seeweiss

Anzug: Men’s Gala

Models: Matthias Habel & Alarah Huppertz

Styledshooting_AutumnBliss_42

Styledshooting_AutumnBliss_44

Liebe Anja und Team, herzlichen Dank für diese vielen tollen Tipps und Bilder – auf dass wir viele Bräute vom goldenen Herbst überzeugt haben!

Liebe Grüße vom Lieschen

Merken

Merken

Merken

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch oder turne auf meiner Yogamatte.

Kommentar (1)

  1. OH wow das sieht wunderschön aus. Auch die Papeterie ist sehr gelungen und das Brautkleid ist sowieso ein Traum. Ich bin auch dafür, dass man nicht immer im Sommer heiraten muss – ich war die letzten Jahren nur auf Hochzeiten wo es immer über 30 Grad heiß war… (leider)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.