Urbane DIY-Hochzeit von Hochzeitslicht

„Wild and Bourgeois“, so planten Cati und Martin ihre urbane Hochzeit im Mai in Berlin – mitten in der Stadt, gleichwohl mit rustikalem Vintage-Flair einer Scheune. Hochzeitslicht begleitete den Tag der beiden und hielt die emotionalen Höhepunkte in Bildern fest.

In den eigenen vier Wände machten sich die beiden bereit – Cati ließ sich ihre Haare vom Friseur Rayanian stylen, danach zauberte sie sich selbst ihr Braut-Make-up und ergänzte einen frühlingsfrischen Blumenkranz.

Ihr Brautkleid von Eddy K. gekauft im Hochzeitshaus Berlin – ein wahrer Hingucker mit seinen langen Spitzenärmeln und einem tiefen Rückenausschnitt und einer kleinen Schleppe! Ihren Brautstrauß fertigte Kietzblume, ihre Trauringe stammten von Gregory’s Joaillier. Martin trug einen Anzug von Tiger of Sweden.

Nach ihrem entspannten Getting Ready brach das Brautpaar zur Location auf, wo bereits ihre Gäste aus aller Welt schon gespannt auf die Ankunft der beiden warteten. Der Innenraum war für die Zeremonie mit zahlreichen Lichterketten geschmückt, die während der freien Trauung mit Traurednerin Juliane Lüneberg die Liebe und das Glück des Brautpaares beleuchteten. So funkelt wahre Liebe!

Nach ihrem emotionalen Ja-Wort luden Cati und Martin bei schönstem Mai-Wetter zum Sektempfang in den Hof. Nach den Gratulationen folgte der Anschnitt ihrer dreistöckigen Hochzeitstorte, die eine Freundin für die beiden selbst gemacht hatte.

Während es sich die Gäste schmecken ließen, zogen sich Cati und Martin für ihr Paarschooting mit ihrer Hochzeitsfotografin zurück – und genossen einen ruhigen Moment zu zweit.

Da die Hochzeitsgesellschaft aus aller Welt angereist war, wollte das Brautpaar für möglichst viele Gespräche zwischen ihren Freunden sorgen. So verteilten sie vor der Trauung Armbänder, die jeder Gast im Laufe des Abends mit einer ihr noch fremden Person tauschen sollten. Die Stimmung war wunderbar und alle lachten und feierten ausgelassen zusammen.

Der Innenraum wurde für das Abendessen umgebaut und mit den liebevoll selbstgemachten Namenschildern, Menü-Brettern und Gastgeschenken ausgestattet. Nach ihrem Hochzeitsessen folgten einige liebe Überraschungen für das Brautpaar und der innige Eröffnungstanz von Cati und Martin. Nach diesem Gänsehautmoment begann dann die ausgelassene Hochzeitsparty, die von der Band Ever’so begleitet wurde und bis spät in die Nacht andauerte.

Liebe Cati, lieber Martin, herzlichen Dank für diesen schönen Einblick! Und liebes Team von Hochzeitslicht, lieben Dank für die tollen Bilder!

Liebe Grüße vom Lieschen

 

Bilder: Hochzeitslicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.