Strandhochzeit von Alina Atzler

Vom Beach Motel zur Trauung an den Strand von St. Peter-Ording zur Feier auf Hof Schwartkop in Krempdorf – den Hochzeitstag an der Nordsee dokumentierte Hochzeitsfotografin Alina Atzler für das Brautpaar Melina und Torben. Von vorne bis hinten planten die beiden innerhalb von nur vier Monaten ihren Hochzeitstag am Meer.

„Der Hochzeitsmorgen startete für meine Trauzeugin Katharina und mich im Beach Motel St. Peter Ording mit einem Frühstück. Darauf folgte das Getting-ready mit tollem Blick auf die Nordsee und einer Tasse Tee“, erinnert sich Melina.

„Mit großer Aufregung ging es dann zum ersten Aufeinandertreffen vor der Trauung und den ersten Fotos. Mit dem Hochzeitsauto, einem weißen Tesla, ging es an den Strand zu unserer Traumlocation. Einer kleinen, abgesetzten Düne, wo der engste Kreis unserer Familien und Freunde schon gespannt auf uns wartete.“

Die Blumen für den Bräutigam und die Braut lieferte Blumen Schroeder aus Hamburg-Ottensen. Ihre Eheringe schmiedeten die beiden zuvor in einem Trauringkurs von Janine Arnold.

Bei Sonnenschein und einer leichten Meeresbrise folgte eine freie Trauung am Strand: „Mit schönen Worten, Freudentränen, passenden Liedern, Ringtausch und einer rührenden Rede meines Vaters. Anschließenden gab es Konfettiregen, Umarmungen, Glückwünsche, Anstoßen mit Prisecco und leckere Snacks.“

Im Anschluss an ihre Trauung spazierten Melina und Torben am Meer entlang und ließen sich von Fotografin Alina in den Dünen fotografieren.

„Mit dem Auto fuhren wir dann zur Location, Hof Schwartkop in Krempdorf“, berichtet Melina. Mit seinem alten Bauernhaus und Scheune bietet der Hof einen schönen Blick auf die Weite Norddeutschlands. Dort erwarteten viele Freunde und Familie das Brautpaar.

„In gemütlicher und lockerer Runde wurde im Familien-Style das Essen serviert. Ein Highlight was das super leckeres Fleisch vom Smoker. An der Bar gab es kühle Cocktails und draußen am Kaffeewagen köstliche Kaffeespezialitäten. Für noch mehr Spaß und Emotionen sorgte ein Photomat, eine Seifenblasenmaschine, der Hochzeitstanz, Gesang und vieles mehr… Bis in die Morgenstunden hatten wir viel Spaß, es wurde getrunken, getanzt und gelacht.“

Ihre Hochzeitstorte lieferte Königlich Süß, das Hamburger Cafemobil von l’espresso schenkte Kaffee aus. Für das Catering am Abend sorgte Rolling Taste. Gläser und Geschirr kam von Fischers Feste. DJ Don Fox sorgte für die passende Musik.

Für ihre Hochzeit plante, organisierte und buchte das Brautpaar alles selbst. „Gar nicht einfach in so einer kurzen Zeit – von vier Monaten – und ohne Erfahrung“, erinnert sich Melina. Klar, dass zu viel Freude bei der Hochzeitsplanung sich auch ein wenig Anspannung und manchmal auch etwas Ernüchterung mischte. Entstanden sind in Eigenregie ihre wunderschön individuellen Einladungs- und Dankeskarten. Um die Dekoration sowie deren Auf- und Abbau kümmerten sie sich ebenfalls selbst.

„Uns war es wichtig, dass alles was wir machen und planen, zu uns passt und so authentisch wie möglich ist“, sagt Melina. „Wir sind dankbar für die viele Unterstützung von Familie und Freunden.“

Was war Dein schönster Hochzeitsmoment?

„Einer der schönsten Momente war, als wir barfuß über den Strand zu unserer kleinen Düne, liefen, wo die Freie Trauung stattfinden sollte und unsere Familie und Gäste gespannt und voller Vorfreude auf uns warteten.“

Und Deine Tipps für alle zukünftigen Bräute?

„Damit ihr eure Traumhochzeit bekommt und euch auch wohl fühlt an diesem großen Tag, plant eure Hochzeit so wie ihr es wollt und wie es am besten zu euch passt. Lasst euch nicht in eure Pläne reinreden, Tipps natürlich gerne anhören und wenn’s passt umsetzen. Offen sein für angebotene Hilfe, gerne Dinge abgeben und Aufgaben verteilen.“
Liebe Melina, lieber Torben, herzlichen Dank für diesen wunderbaren Einblick in euren Hochzeitstag! Und liebe Alina, liebsten Dank für Deine Bilder!
Liebe Grüße vom Lieschen
Bilder: Alina Atzler

Das fleißige "Lieschen" heißt im echten Leben Susanne Rademacher - hallo! 2012 startete ich einen der ersten deutschen Hochzeitsblogs, der mittlerweile zu den beliebtesten in Deutschland zählt. Seit meiner eigenen Hochzeit dreht sich hier aktuell alles um urbane Hochzeiten für moderne Bräute. Neben meinem Blog-Projekt arbeitete ich als Autorin sowie als Business Coach für Selbständige, Kreative und Hochzeitsdienstleister (www.hochzeitsgesellschaft.org). Mit meinem Mann und kleinem Sohn lebe ich im Süden von Hamburg. Und wenn ich mal nicht in die Tasten haue, stecke ich meine Nase gerne in ein gutes Buch, turne auf meiner Yogamatte oder tuckere mit unserem orangefarbenen VW-Bulli durch die Gegend.

Kommentare (2)

  1. Pinkback: Fischers Feste: Schönes Geschirr zum Leihen - Hochzeitsblog Lieschen heiratet

  2. Das sind wirklich traumhafte Bilder geworden! Von welcher Marke ist das ist das wunderschöne Brautkleid wenn ich fragen darf?
    GLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.