Zum Valentinstag eine kleine Geschichte aus dem Alltag von Lieschen und Herrn Richtig. Es war einer dieser herrlichen Momente unserer Ehe… aber halt, ich muss ein wenig weiter ausholen…

goldeneananasIch fahre ja regelmäßig zum Arbeiten und für Termine nach Hamburg, und wenn ich zwischen Business und Bahnfahrt nach Hause noch ein paar Minütchen Zeit habe, dann hopse ich schnell in die Einrichtungsläden meiner Wahl. Was meistens dazu führt, dass ich eine große blaue Tüte aus dem City-Möbelschweden schleppe, beim Baumarktschweden an der Alster messingfarbene Kaffeelöffel, silberne Hausnummern oder Tischuhren kaufe, beim Designschweden mal wieder um den schwarzen Rattanstuhl schleiche, bei dem grünen Depo… äh… Dekoparadies die xte Kerze raustrage oder bei dem Dekoschnickschnackladen meiner Teenietage immer wieder coole Produkte zwischen dem Ramsch finde. Wie diese kleine, goldene Ananas.

Da war ich beim Terminchen im Westen von Hamburg und stoppte in meiner alten „Büro-Hood“ sprich: Altona. Eigentlich wollte ich nur neue bunte Stifte kaufen und dann schnell in die S-Bahn springen. Ähm ja. Da fiel mir ein, dass ich irgendwann mal in diesem gelben Laden so schicke Kerzenständer aus Holz gesehen hatte. Also rein da, Scannerblick an und – nach einem Meter: „NIMM. MICH. MIT.“ Die kleine goldene Ananas warf sich mir quasi entgegen – und hey, für vier Euro plumpste sie zwei Minuten später in meine Handtasche.

Zwei Tage später in der Hütte:

Lieschen kramt in ihrer Handtasche nach Kram. Findet ein kleines Paket mit rotem Packpapier. Wickelt es aus und quietscht vergnügt: die goldene Ananas! Hatte sich doch glatt unter Handschuhen, Geldbörse und Taschentuchpackung versteckt. Die muss natürlich sofort ins Büro getragen und aufgestellt und begutachtet werden.

(An dieser Stelle sei angemerkt: Ich teile mir abends mein Büro mit Herrn Richtig. Er sitzt dann gerne da drin und daddelt ein wenig zur Entspannung.)

Herr Richtig erobert also gerade fremde Länder auf seinem PC.

Lieschen sagt: „Guck mal. Ist die nicht cool?“

Herr Richtig wirft einen Blick auf die Ananas, zuckt zusammen, als würde ihn eine Cobra anfallen und erbebt mit einem angsterfüllend „Uuuuuaaaaaoooouhh“.

Ähm ja.

Das war so ein Dein Brautkleid sieht aus wie Klopapier.-Moment.

Ich liebe ihn einfach.

Und wir haben dann herzhaft gelacht.

 

In diesem Sinne: Happy Valentinstag! Und sei doch heute einfach mal eine Ananas: „Stand tall, wear a crown and be sweet on the inside!“

Liebe Grüße vom Lieschen

 

PS: Kleine Deko-Inspiration für eure Hütten findet ihr hier:

ananas

Affiliate-Links – von oben links nach rechts unten: Ananas-Print und Ananas-Kette von PrintsEisenherz,Ananas-No. 3 von Typealive, Ananas-Anhänger von no gallery,Ananas-Discoball-Print von KikiCollagist – alle via Etsy.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: