Wo soll ich anfangen? Jetzt wird’s hier mal ganz privat, huiuiuiui: Herr Richtig und Lieschen bekommen Nachwuchs in unserer kleinen Hütte – hurra! Und da ja in digitalen Zeiten auch die Kleinsten schon Hashtags und Aliasnamen brauchen – nennen wir hier unser Baby einfach: Radieschen.

Baby_RadieschenBaby Radieschen wird aller Voraussicht Anfang November im echten Leben seinen Auftritt hinlegen, bis dahin schiebe ich hier im Home Office eine ruhigere Kugel – ha, selbständig sein und Mutterschutz, das ist nämlich so eine Sache… (aber das ist ein ganzes Thema für sich und davon an anderer Stelle mehr).

Und ich sehe schon, den langjährigen und aufmerksamen Blogleserinnen brennen hier ein paar Fragen auf den Lippen – ich kenn euch doch ;-) Daher kommen hier ein paar Fragen und Antworten für euch:

Wie geht es jetzt mit Lieschen-heiratet.de weiter?

Ganz normal! Auf dem Blog läuft alles wie gewohnt – mehrmals pro Woche gibt es neue Artikel für euch. Vielleicht werden sich mit Baby Radieschen auch die „Hütten-Artikel“ vermehren – aber keine Sorge, Hauptthema des Blogs ist und bleibt das Heiraten, Hochzeitsplanung und alles für die moderne, urbane Braut.

Und liebe Dienstleister, ihr könnt mir jederzeit weiterhin E-Mails, Einsendungen und Ideen zuschicken. Ich antworte nach einer Büro-Pause im November, so schnell es eben geht.

(Wer jetzt hier von den selbständigen Mamas seufzend die Augen verdreht – I hear you! Ich war aber schon fleißig hinter den Kulissen. Und außerdem bin ich aus den Anfangszeiten des Blogs ja Nacht- und Wochenendschicht erprobt. Und Herr Richtig ist auch noch da. Und eine Oma um die Ecke. Und überhaupt. Ich sehe dem Ganzen positiv entgegeben – denn durchschlafen kann ich seit 9 Monaten eh schon nicht mehr. Und dann ist da ja immer noch Kaffee. Und jaaajaaajaaa, wahrscheinlich krieche ich in sechs Monaten stöhnend um die Ecke und sage, dass ihr doch alle Recht hattet ;-) Höm. Nennen wir es doch einfach beschwingten Erstlingsmama-Enthusiasmus.)

Wann startet denn dann der Onlinekurs für Bräute?

Ähääm, ich gestehe: Baby Radieschen ist nicht die einzige glückliche Fügung des Jahres 2017 – da kommt noch ein Knaller! Das darf ich aber noch nicht verraten! Deshalb steht in den nächsten Wochen erst einmal ein anderes Projekt im Fokus, danach geht es dann aber mit Baby-Kinderwagen-Vollgas auf den Onlinekurs zu. Die Module und Inhalte stehen alle fest, da muss ich nur noch fleißig weitertexten. Wer dann sofort über den Starttermin informiert werden will, abonniert einfach den Newsletter.

Und die Hochzeitsgesellschaft und Dein Coaching und die Workshops?

Da pausiere ich in der Tat ein wenig länger – aber Pinar ist weiterhin in Sachen Business Coaching und Workshops für alle Hochzeitsdienstleister als kompetente Ansprechpartnerin da. Ab Frühjahr 2018 könnt ihr dann gerne wieder bei und mit mir Termine ausmachen.

Seid ihr denn überhaupt schon mit #lieschenskleinehuette fertig?

Nö. << bitte fügen Sie hier leicht hysterisches Lachen ein >>

Nachdem wir Ende letzten Jahres das Dach erneuert hatten und die eine Hausseite mit einer Holzfassade neu verkleidet wurde, waren wir erst einmal durch – sowohl mental, körperlich als auch vom Budget. Vor März hatten wir keine Lust mehr auf irgendeinen Handwerker. Im Frühjahr haben wir dann heiter weitergemacht mit dem Garderobenanbau, einer neuen Haustür, gefolgt von neuen Kellerfenstern und einem neu isolierten Kellerraum. Wir werkeln uns also irgendwie auf allen Etagen durch, dabei ist das Erdgeschoss zu 90% fertig – blickt man im Flur einfach über das Baustellen-Treppenhaus hinweg… aber unten ist alles warm, trocken und gemütlich. Besonders unser großer Küchen-Ess-Wohnraum, den liebe ich einfach sehr! Falls aber noch jemand einen Goldesel loswerden möchte, für die weiteren Sanierungsarbeiten nehmen wir den sehr gerne, ha! Alle Artikel zur Haus-Kernsanierung findet ihr unter #lieschenskleinehuette.

Aber wo schläft denn dann Baby Radieschen, werden sich jetzt einige fragen. Bei uns! Und das halbe Büro wird zum halben Kinderzimmer mit Wickelkommode, Sessel und Rückzugsort fürs Baby umgewandelt. Ganz pragmatisch und Hebammen-approved bis wir unser Dachgeschoss weiter ausgebaut haben, denn das ist momentan noch ein offener, halb isolierter Tanzsaal. (Und ja, definitiv ein Vorteil des Landlebens vor den Toren der Stadt: Es gibt Hebammen. Und Kurse. Und Nachbetreuung. Aber das ist auch wieder ein Thema für sich.)

Wird Baby Radieschen ein Junge oder ein Mädchen?

Wir sind Team Blau! Wobei ich wirklich an diesen Genderfarben verzweifele! Warum ist für Mädchen immer alles Rosa? Und für Jungs alles Blau? Dank der weltbesten Lieschen-Mama haben wir nun aber eine knallbunte, selbstgenähte Erstlingsausstattung, die unser kleines Radieschen sicherlich mit viel Freude tragen wird.

Gibt es Baby Radieschen dann auch online zu sehen?

Mmmmm, gute Frage. Vielleicht krabbelt der kleine Storm Pooper ab und zu mal durch eine Insta Story, die sich ja so praktisch immer wieder selbst löschen. Oder ist auch mal auf einem Bild zum Teil zu sehen. Ich betrachte das bei den vielen Insta-Mamas mit großer Neugier und schaue einfach mal, was sich für uns richtig anfühlen wird.

Warum ich euch das alles eigentlich erst jetzt erzähle?

Uff, das ist wieder eine lange Geschichte für sich… vielleicht schreibe ich die euch mal in Ruhe auf.

 

So, nun aber erstmal genug Baby-Spam für heute, ich kugele mich hier gemütlich am Schreibtisch und tippe fleißig weiter Buchstaben bis zum erwarteten Erscheinungstermin.

Liebe Grüße vom Lieschen

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: